• Versandkostenfrei ab € 29
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
Hundeeis DIY

DIY: Vegetarisches Eis – Hunde und Katzen eiskalt erfrischen!

Bei heißem Sommerwetter tut unseren Fellnasen eine kleine Erfrischung gut. Wie wäre es zur Abwechslung einmal mit einem leckeren Joghurteis mit Rote Bete, Spinat­ oder Kürbis? Praktisch: Du kannst die vegetarischen Leckerbissen auf Vorrat herstellen, und bist bestens vorbereitet, wenn die Sonne rauskommt. Deine Vierbeiner werden es lieben! Aber: Verfüttere die eisgekühlten Leckerlis stehts nur in kleinen Mengen, sonst kann es zu Verdauungsproblemen kommen. Kleine Hunde und Katzen bekommen nur Miniportionen.

Loading...

Das brauchst du für unser vegetarisches Eis:

Zutaten für DIY Hundeeis

Zutaten:

  • Frischer Spinat
  • Rote Bete
  • Hokkaidokürbis
  • 250–500 ml laktosefreier Joghurt (Kefir oder fettarmer Frischkäse gehen genauso gut)
  • Eiswürfelformen

Hinweis: Das Verhältnis Joghurt und Gemüse sollte in etwa 50:50 betragen.

 

Unser Tipp

Am besten eigenen sich Eiswürfelformen aus Silikon. Wähle die Größe der Eis-Leckerli passend zur Größe deines Haustiers. Katzen und kleine Hunde dürfen nur kleine Portionen naschen. Für größere Hunde darfst du auch eine größere Form verwenden – oder mehrere kleine Eis-Leckerli verfüttern.

Hundeeis Toppings

Schritt 1: Wasche das Gemüse gründlich und schneide Kürbis und rote Bete in Würfel. Den Hokkaidokürbis musst du nicht schälen. Seine Schale kann mitverwendet werden.

 

Schritt 2: Püriere alle drei Gemüsesorten in einzelnen Behältern und stelle sie für die weitere Bearbeitung bereit.

Hundeeis mit Gemüse

Schritt 3: Mische das jeweilige Gemüse mit dem laktosefreiem Joghurt, Kefir oder Frischkäse. Das Mischungsverhältnis soll 50:50 betragen.

Hundeeis verziehren

Schritt 4: Für die Optik: Wenn du Gemüsepüree und Joghurt nur vorsichtig mit einer Gabel durchziehst, anstatt es komplett zu verrühren, entsteht ein hübscher Marmor-Effekt.

Hundeeis mischen

Schritt 5: Jetzt füllst du das Joghurtgemisch in eine Silikonform und gibst noch eine kleine Extraportion Gemüsepüree dazu.

Hundeeis in Förmchen

Schritt 6: Ist deine Silikonform komplett befüllt, geht sie für mindestens zwei Stunden ins Gefrierfach. Danach kannst du die Eis-Leckerlis entnehmen und in einer Gefrierdose aufbewahren.

 

Schritt 7: Deinen Liebling überraschen und eiskalt genießen!

Loading...

Weitere Beiträge, die dich auch interessieren könnten

Weitere Themen im Überblick