Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  10.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.

Augen- & Ohrenpflegefür Katzen

Ohrenreiniger für Katzen: Darum sind saubere Katzenohren so wichtig

Katzenohren sind ein wahres Wunderwerk: Mehr als 20 Muskeln ermöglichen es, dass die Katze das sensible Hörorgan in alle Richtungen drehen kann, ohne den Kopf bewegen zu müssen. Doch die Lauscher der Vierbeiner sind auch sehr anfällig für Parasitenbefall. Denn auf der warmen, trockenen Oberfläche siedeln sich häufig Pilze und Milben an.

So funktioniert die Ohrenpflege bei Katzen

Dass Katzen über einen ausgeprägten Sinn für Reinlichkeit und Hygiene verfügen, dürfte vielen bekannt sein. Ihrer Körperpflege widmen sie sich täglich viele Stunden. Auch den äußeren Bereich der Ohren säubern die Tiere mithilfe ihrer angefeuchteten Pfoten. Der innere Teil des Hörorgans reinigt sich ohnehin selbst. Wenn sich in den Katzenohren jedoch Pilze oder Parasiten breitgemacht haben, müssen Sie Ihren Vierbeiner bei der Ohrenpflege unterstützen. Besteht der Verdacht, dass sich Milben oder andere Parasiten eingenistet haben, sollten Sie zunächst einen Tierarzt aufsuchen. Anzeichen für einen Befall sind kleine schwarze Punkte am Ohr, starke Ohrenschmalzbildung, Kratzspuren und Rötungen.

Übermäßige Ohrenschmalzproduktion kann – je nach Rasse – auch bei gesunden Katzen auftreten. In diesem Fall sollten Sie Ihrer Katze ebenfalls eine spezielle Ohrenreinigung zukommen lassen. Wenn der Schmalz nämlich zu faulen beginnt, kann es in den Ohren zu schmerzhaften Entzündungen kommen.

Um die Ohren Ihrer Katze zu reinigen, genügt es, sie mit einem sauberen, möglichst trockenen Tuch sanft auszureiben. Ist bei Katzen eine aufwendigere Ohrenpflege erforderlich, bieten sich spezielle Ohrenreiniger an. Die tinkturähnlichen Reinigungsmittel werden in die Ohren der Katze geträufelt. Zunächst sollte das Pflegemittel jedoch auf Zimmertemperatur angewärmt werden, da die Tinkturen meist recht kühl sind. Entsprechende Ohrenreiniger für Katzen finden Sie auch im Online-Shop von Fressnapf.

Bei der Ohrenreinigung ist Vorsicht geboten

Es ist wichtig, dass die Ohrenreinigung bei Katzen sehr behutsam durchgeführt wird. Spitze Gegenstände, aber auch Wattestäbchen sollten genauso wenig verwendet werden wie Wasser. Wenn Sie ein Tuch verwenden, sollten Sie auch dieses maximal leicht anfeuchten. Feuchtigkeit in den Ohren ist für Katzen nämlich äußerst unangenehm und kann zu einer Mittelohrentzündung führen – wie auch bei uns Menschen.

Wahrscheinlich reagiert Ihre Katze alles andere als begeistert, wenn Sie ihre Ohren reinigen wollen. Passen Sie am besten einen ruhigen Moment ab. Wenn Ihre Katze bei einer wohltuenden Streicheleinheit verwöhnt wird, hält sich der Widerstand möglicherweise in Grenzen.

Filter
Alle Filter zurücksetzen

Die Suche nach “” ergab 6 Treffer