• Versandkostenfrei ab 29,-
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Über 10.000 Artikel
Ein Bichon Frise.

Bichon Frisé – liebenswerter Wuschel von den Kanaren

Der Bichon Frisé darf auf keiner Auswahlliste bei der Rassenwahl für Familien fehlen. Der robuste Kleinhund hat einen liebenswerten Charakter mit ausreichend Selbstbewusstsein und guter Laune, um im bisweilen lauten, chaotischen Familienleben die innere Ruhe zu bewahren. Mit ein wenig Erziehung und guter Sozialisierung ist der Bichon Frisé der perfekte Begleiter in allen Lebenslagen.

Loading...

Ein Franzose mit spanischen Wurzeln

Der Bichon Frisé hat eine bewegte Vergangenheit: Im 14. Jahrhundert brachten Segler die kleinen, weißen Hunde von der Kanareninsel Teneriffa mit aufs europäische Festland. Innerhalb weniger Jahrzehnte wurde der „Bichon“ zu einem der beliebtesten Begleithunde für die Damen des Adels in Spanien und Frankreich. Seinen endgültigen Namen „Bichon Frisé“ und eine offizielle Rassebeschreibung erhielt der Wuschel mit dem sonnigen Gemüt in Frankreich zwischen dem Ersten und Zweiten Weltkrieg. Heute erfreut sich der sympathische Europäer großer Beliebtheit als Familienhund.

Der Charakter des Bichon Frisé

Der Bichon Frisé ist ein fröhlicher Hund voller Selbstvertrauen, positiver Energie und Liebe zum Menschen. Er ist für jeden Spaß zu haben und betrachtet Spielen als Lebenselixier: Viele Bichons spielen bis ins hohe Alter. Eine besondere Stärke des kleinen Hundes ist aber sein ausgeglichenes Gemüt. Er kann in wenigen Minuten von Spielstimmung in Kuschellaune umschalten. Im Umgang mit Kindern zeigt er sich besonders nachsichtig und sanft. Zugleich ist er hart im Nehmen, was diese Rasse an die Spitze der für Familien geeigneten Kleinhunde rückt. Sein unkompliziertes Wesen gepaart mit einer guten Erziehbarkeit und hohen Intelligenz machen den Bichon Frisé zu einem wunderbaren Begleithund für Menschen jeden Alters.

Erziehung und Haltung des Bichon Frisé

Die weißen Zwerge sind so anpassungsfähig, dass sie fast überall leben können: Ob kleine Stadtwohnung oder großes Anwesen auf dem Land – Ihr Bichon wird immer das Beste daraus machen. Trotz seiner Größe bringt er ein gutes Maß an Bewegungsfreude mit und möchte täglich einen langen Spaziergang machen. Das Spielen mit anderen Hunden und seinen Menschen sorgt für körperliche Auslastung. Lassen Sie sich außerdem von seiner Cleverness und Lernfreude überraschen: Intelligenzspiele und Hundetricks sind eine optimale Ergänzung und festigen Ihre Bindung zueinander. So brav und liebenswert Ihr Bichon in Summe auch sein mag – eines fällt vielen Hunden dieser Rasse schwer: das Alleinbleiben. Halten Sie diese Zeiten kurz und üben Sie von Anfang an mit Ihrem Welpen. Gut ist es, einen Plan B – wie eine professionelle Hundebetreuung – in petto zu haben.

Pflege des Bichon Frisé

Der Pflegeaufwand für den Bichon Frisé ist nicht zu unterschätzen. Bürsten Sie ihn täglich, um Schmutz und Knötchen zu entfernen. Alle vier bis sechs Wochen benötigt er eine professionelle Behandlung beim Hundefriseur. Besonderes Augenmerk gilt dabei den Ohren und Augen. Sie müssen frei von Haaren gehalten werden, weil sich sonst leicht Entzündungen entwickeln.

Besonderheiten des Bichon Frisé

Leider sind beim Bichon Frisé einige Erbkrankheiten bekannt. Dazu gehören Probleme mit der Patella (Kniescheibe), am Herzen, den Augen und den Ohren. Achten Sie beim Kauf darauf, dass die Elterntiere alle empfohlenen Gesundheitstests haben und die Zucht bei einem renommierten Zuchtverband wie dem VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) registriert ist.

Die besten Produkte für Ihren Bichon Frisé finden Sie bei uns!

Zu den Hundeprodukten

Ein Portrait eines Bichon Frise Hundes.

Steckbrief Bichon Frisé

  • Rasse
    Bichon Frisé
  • Herkunft
    Teneriffa
  • Klassifikation
    Begleithunde
  • Größe
    23 bis 30 Zentimeter Schulterhöhe
  • Gewicht
    3 bis 5 Kilogramm
  • Körperbau
    kompakt und klein
  • Augen
    groß, bis sehr groß und dunkel
  • Ohren
    klein bis mittellang, hängend
  • Fell und Farbe
    lang und lockig, Farbe immer Weiß
  • Besonderheiten
    alt werdende Rasse – 17 Jahre und mehr keine Seltenheit
  • Charakter
    menschenfreundlich, kinderlieb, verspielt und fröhlich
  • Pflege
    Kontrolle und Reinigung der Ohren und Augen
  • Gesundheit
    Veranlagung zu einigen Erkrankungen von Augen, Ohren, Gelenken und Herz sowie Allergien

Finden Sie die passenden Produkte für Ihren Bichon Frisé

Loading...

Weitere Themen im Überblick