• Versandkostenfrei ab € 29
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
Zwei Katzen am internationalen Weltkatzentag

Lustige, skurrile und beeindruckende Fakten rund um unsere Samtpfoten

Die Katze ist das Lieblingshaustier der Deutschen: Im Jahr 2021 lebten 16,7 Millionen Katzen in deutschen Haushalten. Gründe dafür gibt es viele – wir lieben ihre Anschmiegsamkeit, Unabhängigkeit und Eleganz. Aber Katzen haben auch viele erstaunliche Fähigkeiten! Grund genug am 8. August, der als Internationaler Katzentag ganz im Zeichen der Katze steht, unsere Stubentiger für ihre wunderbaren und teilweise skurrilen Eigenarten zu feiern!

Loading...

Verblüffende Fähigkeiten von Katzen

Weltkatzentag

Perfekte Nachtsicht

Katzen können in der Dämmerung fast genauso gut sehen wie am helllichten Tag. Dafür sorgt das sogenannte Tapetum ludicum. Wie ein Reflektor verstärkt die spiegelähnliche Schicht im Augenhintergrund das einfallende Restlicht und sorgt für auch nachts für den perfekten Durchblick. Wegen des Tapetum ludicums leuchten übrigens auch die Katzenaugen, wenn sie in der Dunkelheit angestrahlt werden oder auf Fotos.

 

Lauschangriff

Deine Katze hört etwa dreimal so gut wie du – besonders im hohen Frequenzbereich. Bis zu 100 000 Hertz hohe Töne können sie mit ihren Super-Lauschern wahrnehmen. Damit hören sie jedes Mäusequieken, selbst wenn es noch so leise ist.

 

Die Beute fest im Blick

Beim Jagen bleibt der Kopf deiner Katze immer auf der gleichen Höhe – anders als bei Hunden zum Beispiel. So verlieren Katzen ihre Beute nie aus den Augen und bringen ihr empfindliches Gleichgewichtsorgan im Ohr nicht durcheinander.

 

Sie landen immer auf den Pfoten

Katzen können Stürze aus großer Höhe erstaunlich gut überstehen. Das liegt vor allen Dingen an drei Faktoren: Im Vergleich zu ihrem geringen Gewicht, haben sie eine große Körperoberfläche. Deswegen bleibt ihre Fallgeschwindigkeit relativ niedrig. Außerdem können die Samtpfoten sich während des Fallens gut orientieren und mit Hilfe ihres Schwanzes so ausrichten, dass sie auf den Pfoten landen. Und zuletzt können sie auch durch ihre gute Muskulatur und ihre geschmeidigen, langen Beine Stürze gut abpuffern. Als Katzenhalter musst du natürlich trotzdem dafür sorgen, dass dein Katze vor Abstürzen sicher ist.

 

Gutes Gedächtnis

Wie wir haben Katzen ein Lang- und ein Kurzzeitgedächtnis. Mit ihrem Langzeitgedächtnis erinnern sie sich an Erlebnisse, Personen und prägende Ereignisse, die bis zu zwölf Jahre zurückliegen. Das Kurzzeitgedächtnis funktioniert am besten, wenn es ums Futter geht. Ganze 16 Stunden merkt sich eine Katze die Stelle, wo sie zuletzt Futter fand.

 

Blitzschnell

Katzen schaffen Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 47 Kilometern pro Stunde. Der menschliche Rekord liegt bei 44,72 Kilometer in der Stunde. Nicht schlecht, für ein so kleines Tier!

Tierische Rekordhalter unter den Samtpfoten

So laut wie ein Rasenmäher

Das Schnurren von Kater Merlin aus Südengland erreich eine Lautstärke von 67,8 Dezibel. Damit hat er es ins Guinness Buch der Rekorde geschafft.

Tierische Rekordhalter zum internationalen Weltkatzentag

Glück im Unglück

Eine Katze überlebte den Sturz aus dem 26. Stockwerk eines Hochhauses. Bezeichnenderweise ist ihr Name Lucky.

 

Beeindruckender Schnauzer

Ganze 19 Zentimeter messen die Schnurrhaare der finnischen Main-Coon-Dame Missi. Damit ist hält sie den Weltrekord.

Tierische Rekordhalter zum internationalen Weltkatzentag

Ältestes Katze der Welt

Die mittlerweile verstorbene Texanerin Creme Puff wurde mit 38 Jahren die älteste Katze der Welt. Rechnet man ihr Katzenalter in Menschenjahre um, so hätte sie ganze 167 Jahre auf dem Buckel gehabt.

 

Staubwedel

So lautet der Spitzname des Katers Cygnus Regulus Powers aus dem US-Bundesstaat Michigan, der mit 44,66 Zentimetern den Rekord für den längsten Katzenschwanz der Welt hält.

Berühmte Katzen

Im Dienste Ihrer Majestät

Kater Larry trägt seit 2011 den begehrten Titel „Chief Mouser of the Cabinet Office”. Der Titel des obersten Mausejägers wird jeweils der Hauskatze des britischen Premierministers in der Downing Street verliehen. Seit 1929 wir der Titel vergeben und der Chief Mouser hält seinen Posten lebenslang inne – unabhängig vom Wahlergebnis.

Tierische Rekordhalter zum internationalen Weltkatzentag

Ungewöhnliche Parteivorsitzende

Von 1999 bis zu ihrem Tod 2002 hatte die Katzendame Cat Mandu mit ihrem Halter den gemeinsamen Parteivorsitz der britischen Partei „Official Monster Raving Loony Party“ inne. Damit ist sie die einzige Katze, die jemals eine Partei geführt hat.

 

Königlicher Katzenfan

Der Musiker Freddy Mercury der Band Queen war ein ausgesprochener Katzenfan. Zehn Stubentiger lebten bei ihm. Sein Besonderer Liebling war Katzendame Delilah, der er eigens einen Song auf dem Album „Innuendo“ widmete.

 

Kleptomanische Katze

Für seine Diebestouren berühmt wurde Kater Dusty, was ihm auch den Spitznamen „Dusty the Klepto Kitty“ (etwa: Dusty, das kleptomanische Kätzchen) einbrachte. Über 660 Objekte erbeutete der Kalifornier, darunter Schuhe, Socken, Schwämme, Schürzen und vieles mehr. Besonders angetan haben es ihm aber Geschirrtücher: Seine Sammlung umfasst 213 Exemplare.

Loading...

Weitere Beiträge, die dich auch interessieren könnten

Weitere Themen im Überblick