• Versandkostenfrei ab 29,-
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Über 10.000 Artikel
English Pointer Hund steht auf einer Wiese

English Pointer – freundlicher Jagdhund für erfahrene Hände

Der English Pointer ist im Grunde seines Herzens ein „Sofahund“ – zumindest dann, wenn er sein Tagwerk als Jagdhund erledigt hat. Die großen, durchtrainierten Jagdhunde aus England brauchen eine echte Aufgabe und sind in den Händen passionierter Jäger am besten aufgehoben. In ihrer Freizeit genießen sie Familienanschluss und gehen sehr vorsichtig mit den Kindern des Hauses um.

Loading...

Jagdhund mit langer Tradition

Der English Pointer hat sich wahrscheinlich aus verschiedenen europäischen Vorstehhunden entwickelt, die im Mittelalter nach England importiert und mit bereits vorhandenen Jagdhunderassen gekreuzt wurden. An Bedeutung gewannen diese Hunde, als das Schießpulver die Jagdgewohnheiten ihrer Besitzer grundlegend änderte. Die Hundezucht passte sich an und brachte zu Anfang des 19. Jahrhunderts den English Pointer hervor. Er hat sich zwar seitdem weiterentwickelt, ist aber bis heute eine der beliebtesten Jagdhunderassen weltweit.

Charakter des English Pointer

Der English Pointer ist ein selbstbewusster, mutiger Jagdhund, der zwar jederzeit einsatzbereit, aber niemals hibbelig ist. Die als sehr sozial und ausgeglichen geltenden Hunde binden sich eng an ihre Besitzer und bringen eine große Portion „Will to please“, den Willen zu gefallen mit. Sie sind leicht zu erziehen und äußerst interessiert an einer Zusammenarbeit mit dem Menschen. Kindern gegenüber zeigen sich English Pointer geduldig und tolerant.

 

Die ernste Jagdhunderasse hat einen spürbaren Jagdtrieb, jedoch kaum Interesse am Wachen, Melden oder gar Schützen. Fremden gegenüber reagieren sie reserviert und fast ein wenig arrogant. Aufgrund ihrer starken Bindung zum Menschen haben viele Pointer Probleme mit dem Alleinbleiben. Dies sollte bereits frühzeitig spielerisch geübt werden. Die Sozialisierungsphase spielt bei diesem großen, selbstbewussten Hund eine wichtige Rolle. Dabei gilt es aber, vorsichtig zu sein: Pointer-Welpen sind häufig kleine Bruchpiloten.

Erziehung und Haltung des English Pointer

Der English Pointer ist kein Stadthund. Weitaus passender ist eine Haltung auf dem Land mit großem Garten und viel Platz für Auslauf. Für offene Bauernhöfe ist der jagdinteressierte Engländer allerdings weniger geeignet, weil er kaum wacht und dafür lieber einen Ausflug zum Wald macht. Wenn man all dies bedenkt, ergibt sich die optimale Haltung ganz von allein: Der English Pointer passt perfekt zu einem Jäger, der viel Zeit im Freien mit seinem Hund verbringt. Zu Hause dürfen gerne eine Familie und eine gemütliche Schlafecke auf den Jagdhund warten.

 

Der leicht erziehbare Vorstehhund sucht förmlich nach klaren Regeln. Bleiben diese aus, können auch English Pointer kreative Ideen entwickeln und sich selbst beschäftigen. Gerade in jungen Jahren kauen diese Hunde auf allem und jedem herum – sichern Sie also Ihre Lieblingsschuhe immer im Schrank. Nicht jede Hundeschule ist auf diese Arbeitshunderasse eingestellt. Sind Sie Nicht-Jäger, ist es deshalb empfehlenswert, einen Trainer zu suchen, der mit Jagdhunden Erfahrung hat und Ihnen zeigt, wie Sie Ihren Pointer selbst ohne Jagd richtig auslasten.

Pflege des English Pointer

So anspruchsvoll der English Pointer bei Haltung und Auslastung ist – bei der Pflege kann er mit wenig Aufwand punkten. Das kurze, robuste Fell benötigt keine besondere Behandlung. Regelmäßiges Bürsten gibt dem Fell einen tollen Glanz und festigt die Bindung. Kontrollieren Sie zudem die Krallen, die Zähne und die Ohren. Die robuste Arbeitsrasse weist einige potenzielle Erbkrankheiten auf, auf welche in der seriösen Zucht getestet wird. Dazu gehören Gelenk-, Augen- und Ohrenerkrankungen. Auch Epilepsie und Krebs kommen gelegentlich vor. Im Durchschnitt werden English Pointer zwölf Jahre alt.

Die besten Produkte für Ihren English Pointer finden Sie bei uns!

Zu den Hundeprodukten

English Pointer Hund steht auf einer Wiese

Steckbrief English Pointer

  • Rasse
    English Pointer
  • Herkunft
    Großbritannien
  • Klassifikation
    Vorstehhunde
  • Größe
    61 bis 69 Zentimeter Schulterhöhe
  • Gewicht
    20 bis 34 Kilogramm
  • Körperbau
    kräftig, durchtrainiert und muskulös
  • Augen
    mandelförmig, dunkel und mit wachem Blick
  • Ohren
    mittelgroß, dreieckig und eng am Kopf liegend
  • Fell und Farbe
    kurzes, hartes Fell in den Farben Schwarz und rötlichen Brauntönen sowie deren Scheckungen
  • Besonderheiten
    häufig tollpatschige Welpen, die sich öfter mal verletzen
  • Charakter
    aufmerksam, ernsthaft, ausgeglichen und kinderlieb
  • Gesundheit
    robuste Rasse mit einigen Erbkrankheiten (Tests bei Zuchttieren)

Finden Sie die passenden Produkte für Ihren English Pointer

Loading...

Weitere Themen im Überblick