• Versandkostenfrei ab 29,-
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Über 10.000 Artikel
Großer weißer Dogo Argentino Hund mit blauem Halsband

Dogo Argentino: Allrounder mit starkem Willen und Charme

Der Dogo Argentino stammt ursprünglich von Molossern und Doggen ab. Obwohl dieser Hund seinen Menschen und auch Kindern bei entsprechender Sozialisierung und Erziehung ausgesprochen zugetan ist, erfordert die Haltung und Führung ein hohes Maß an Hundesachverstand. Auch gehört die Rasse zu den sogenannten Listenhunden.

Loading...

Vom Jagdhund zum Allrounder

Die Dogo Argentino ist eine noch junge Rasse, die aus der Kreuzung von Doggen mit sogenannten Kampfhunden entstand. Der Begründer der Zucht, Antonio Nores Martinez, hatte die Absicht, einen „Allrounder“ zu kreieren, der ein guter Jagd- und Wachhund ist und sich gleichzeitig als Familienhund eignet.

 

1928 entwickelte Martinez den ersten Standard für die argentinische Dogge. In seiner Heimat gelang das Experiment: Die Tiere sind dort geschätzte Haus- und Wachhunde. Das Ziel der Zucht liegt darin, vom Wesen her freundliche und zugleich gesunde Tiere zu schaffen, die vom Züchter bestmöglich sozialisiert werden

Der Charakter der Dogo Argentino

Die großen weißen Hunde sind gutmütig und freundlich, neigen aber zu Dominanz. Aus diesem Grund benötigen sie einen souveränen „Rudelführer“, dem sie voll vertrauen. Dogo Argentino sind – bei guter Sozialisation und konsequenter Erziehung – auch als Familienhunde geeignet.

 

Gegenüber Artgenossen können die Doggen aggressiv werden, insbesondere, wenn sie auf Hunde des gleichen Geschlechts treffen. Dogo Argentino haben einen eigenständigen Charakter, ordnen sich ungern unter und möchten die Kontrolle übernehmen. Gelingt die Erziehung, sind sie ihrem Halter und seiner Familie liebevoll zugewandt und erweisen sich als treue Begleiter und Beschützer.

Erziehung und Haltung des Dogo Argentino

Der Dogo Argentino ist ein athletischer Jagdhund. Die Sozialisierung muss schon beim Züchter beginnen und im neuen Zuhause nahtlos fortgesetzt werden. Aufgrund ihrer Eigenständigkeit, Kraft und ihrem Hang zu Dominanz benötigen die Tiere eine liebevolle, aber konsequente und starke Führung. Dabei ist es wichtig, dass Sie und der Hund eine vertrauensvolle Basis entwickeln. Der Besuch der Welpenstunde und einer Hundeschule ist unbedingt empfehlenswert.

 

Die sportlichen Vierbeiner benötigen ausreichend körperliche und geistige Beschäftigung, sie lieben Suchspiele und Nasenarbeit. Beim Joggen oder beim Hundesport sind sie ebenfalls gerne dabei. Idealerweise bieten Sie Ihrer argentinischen Dogge ein großes Zuhause mit einem ausbruchssicheren Garten. Schwächen in der Erziehung weiß sie sofort für sich zu nutzen, was gefährlich werden kann. Aufgrund der Größe und Kraft des Dogo Argentino sollten im Haushalt lebende Kinder schon etwas älter sein.

Pflege des Dogo Argentino

Das Fell des Hundes ist absolut pflegeleicht. Es genügt, es zwei- bis dreimal wöchentlich zu bürsten, während des Fellwechsels täglich.

Die besten Produkte für Ihren Dogo Argentino  finden Sie bei uns!

Zu den Hundeprodukten

Besonderheiten des Dogo Argentino

Der Dogo Argentino ist aufgrund seiner weißen Fellfarbe für Taubheit anfällig. Zudem besteht wie bei vielen großen Hunden eine Neigung zu Gelenkdysplasien. Lassen Sie einen heranwachsenden Dogo Argentino noch keine Treppen steigen und warten Sie auch mit dem Hundesport, bis das Tier erwachsen ist. Achten Sie beim Kauf eines Welpen auf einen verantwortungsvollen Züchter, der VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) hilft Ihnen gern weiter.

 

In vielen Bundesländern zählt der Dogo Argentino zu den sogenannten Listenhunden: Die Haltung ist je nach Bundesland mit bestimmten Auflagen verbunden, wie einem Wesenstest für die Tiere oder einem Hundeführerschein für die Halter. Auch die Hundesteuer ist bei Listenhunden oft deutlich höher.

 

Hier finden Sie die Bestimmungen der einzelnen Bundesländer:

Großer weißer Dogo Argentino Hund mit blauem Halsband

Steckbrief Dogo Argentino

  • Rasse
    Dogo Argentino
  • Herkunft
    Argentinien
  • Klassifikation
    Molosser, doggenartige Hunde
  • Größe
    groß, Schulterhöhe 60 bis 68 Zentimeter
  • Gewicht
    40 bis 45 Kilogramm
  • Körperbau
    athletisch, kräftig, elegant, kräftiger und schwerer Kopf, säbelförmiger Fang
  • Augen
    schwarz
  • Ohren
    dreieckig, halb aufgerichtet, seitlich angesetzt
  • Fell und Farbe
    kurzes Fell, reinweiß, schwarzer Fleck im Kopfbereich erlaubt
  • Besonderheiten
    Jagdtrieb mit Tötungsabsicht
  • Charakter
    friedvoll, aufmerksam, menschenfreundlich, dominant, intelligent, kinderlieb
  • Gesundheit
    Neigung zu Taubheit und Gelenkdysplasien

Finden Sie die passenden Produkte für Ihren Dogo Argentino

Loading...

Weitere Themen im Überblick