• Versandkostenfrei ab 29,-
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Über 10.000 Artikel
Ein Whippet Hund trägt einen Ball im Maul.

Whippet – eine liebenswerte Hunderasse voller Gegensätze

Draußen ein schneller, eigenständiger Jäger und drinnen ein echter Couch-Potato: Der Whippet ist ein mittelgroßer, schlanker Begleithund mit einzigartigen Eigenschaften. Die langbeinigen Windhunde haben ein sehr zurückhaltendes Wesen und sind mit einem starken Jagdtrieb ausgestattet. In den richtigen Händen blühen die empfindlichen Hunde auf und beweisen mit Spielfreude und Anhänglichkeit ihre Liebe zu ihren Menschen.

Loading...

Schnell wie der Wind

Die Ursprünge des Whippets gehen bis auf das Mittelalter zurück. In den Grafschaften der Midlands und Nordenglands wurde der kleine Windhund bereits im 16. Jahrhundert in Bildern und Schriften erwähnt. Sein Name „Whippet“ bedeutet frei übersetzt „schnell rennender kleiner Hund“. Er wurde vor allem zur Jagd auf Kaninchen eingesetzt. Der starke Jagdtrieb lebt im Erbe dieser langbeinigen Sportler weiter und muss bei der Haltung unbedingt beachtet werden. Trotzdem zählt der Whippet heute zu den beliebtesten und häufigsten Windhundrassen in Europa.

Der Charakter des Whippets

Zu Hause ist der gertenschlanke Windhund mit den ellenlangen Beinen eine richtige Schlaftablette. Wenn er darf, verschwindet er förmlich zwischen den Kissen auf der Couch und verbringt die meiste Zeit schlafend. Er ist ruhig, etwas vorsichtig und sensibel. Im Zusammenleben mit kleinen, auch mal wild spielenden Kindern braucht der Whippet einen friedlichen Rückzugsbereich. Im Freien zeigt der passionierte Jäger sein anderes Gesicht: Kaum von der Leine streckt er seine Beine – und ist weg! Whippets wurden zur selbstständigen Jagd gezüchtet und scheuen sich nicht, alleine loszuziehen. Sie jagen auf Sicht und entdecken eine potenzielle Beute häufig lange vor dem Besitzer. Diesen Jagdtrieb zu kontrollieren, ist der wichtigste Punkt im Umgang mit dem Windhund. Bleiben Sie immer ruhig und fair, da der empfindliche Whippet sonst schnell das Vertrauen in den Menschen verliert.

Erziehung und Haltung des Whippets

Das Fingerspitzengefühl sowie ein richtiges Timing und Verständnis für die Jagdleidenschaft des Hundes sind wichtige Elemente bei der Erziehung dieser Hunderasse. Whippets binden sich zwar sehr eng an ihre Familie und möchten geliebt werden, sind in der Ausbildung allerdings anspruchsvoll. Sie neigen dazu, Kommandos zu hinterfragen und nur bei passender Motivation umzusetzen. Gegenüber Menschen und Hunden zeigen Whippets bei guter Sozialisierung in der Regel keine Aggressionen. Kommt jedoch der Jagdtrieb durch, verliert sich diese Zurückhaltung. Es ist wichtig, einen Jagderfolg von Anfang an zu verhindern. Ein gut gesicherter Garten ist ein Muss, wenn der Hund dort frei herumlaufen darf. Junge Whippets sollten draußen an der Leine bleiben, bis sie gelernt haben, sich auch bei Wildsichtung abrufen zu lassen. Legen Sie sich dafür am besten eine leichte, aber stabile Schleppleine zu, um Ihren Hund beim Spaziergang in der Natur zu sichern und ihm dennoch das Gefühl von Freilauf zu geben.

Pflege des Whippets

Die eleganten Vierbeiner haben kaum Eigengeruch und ein sehr kurzes, samtweiches Fell, das mit einer weichen Bürste gepflegt werden sollte. Eine Kontrolle der Augen, Ohren, Zähne und Krallen rundet das Pflegeprogramm ab. Whippets benötigen eine auf ihre Bewegung abgestimmte Ernährung. Das Laufen ist ein wichtiger Teil der gesunden Haltung eines Windhundes. Er kann bis zu 14 Jahre alt werden.

Die besten Produkte für Ihren Whippet finden Sie bei uns!

Zu den Hundeprodukten

Ein Whippet Hund spielt mit einem Ball und rennt dabei über die Wiese.

Steckbrief Whippet

  • Rasse
    Whippet
  • Herkunft
    Großbritannien
  • Klassifikation
    Windhunde
  • Größe
    44 bis 52 Zentimeter Schulterhöhe
  • Gewicht
    9 bis 19 Kilogramm
  • Körperbau
    langbeiniger, athletischer Läufer
  • Augen
    oval geformt, mit einem wachen Blick
  • Ohren
    fein, eher klein mit geknicktem Ende
  • Fell und Farbe
    seidiges Haarkleid mit unzähligen Farben von Schwarz über Grau und Creme bis Hellbraun und Weiß, meist gestromt oder gescheckt
  • Besonderheiten
    sehr zurückhaltender Charakter, der sich nur langsam öffnet und Vertrauen fasst
  • Charakter
    eigenständig, vorsichtig, anhänglich, mit starkem Jagdtrieb
  • Pflege
    ausgesprochen pflegeleicht (Bürsten, Krallenschneiden und Ohrreinigung)
  • Gesundheit
    gelegentliche Veranlagung für Herz-, Autoimmun-, Haut- und Augenerkrankungen

Finden Sie die passenden Produkte für Ihren Whippet

Loading...

Weitere Beiträge, die Sie auch interessieren könnten