• Versandkostenfrei ab 29,-
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Über 10.000 Artikel
Russkiy Toy Hund mit roten Halsband steht auf einer Wiese

Russkiy Toy: kleiner Charmebolzen und Wirbelwind

Klein, schlank, elegant und von berückendem Wesen: Der Russkiy Toy („Russischer Toy“) ist ein hübscher, etwas an einen Rehpinscher erinnernder Kleinhund und charaktervoller Gefährte. Den Begriff „Toy“ („Spielzeug“) darf man nicht wörtlich nehmen; im englischsprachigen Raum ist es der gebräuchliche Terminus für kleine Gesellschaftshunde (im Kontrast zu „seriösen“ Arbeitshunden). Der Russkiy Toy ist eine ausgezeichnete Wahl für Hundehalter, die sich einen freundlichen und gewitzten Vierbeiner in „handlichem“ Format wünschen.

Loading...

Rassegeschichte des Russkiy Toy

Zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts erfreuten sich in Russland englische Toy Terrier großer Beliebtheit; allerdings verwässerte die Rasse im Laufe der Zeit. In den Fünfzigern versuchten Züchter, die Aufzucht wieder in standardisierte Bahnen zu lenken. Dabei kam es zu einer zufälligen Mutation in Form eines Hundes mit langem Haar an den Ohren. Es glückte, auch dieses Merkmal in den Genpool zu holen. Der Russkiy Toy wurde zur eigenständigen Variante des beliebten Kleinhundes. Seit 2006 ist er von der FCI (Fédération Cynologique Internationale) als Rasse anerkannt. In Deutschland findet die Russkiy-Toy-Zucht offiziell seit 2010 statt, federführend ist der Verband Deutscher Kleinhundezüchter.

Der Charakter des Russkiy Toy

Der Russkiy Toy ist ein agiler, verspielter und fröhlich wirkender Hund. Er ist freundlich, neigt nicht zu Aggressionen und versteht sich in der Regel sowohl mit anderen Hunden als auch weiteren Haustieren und Kindern, wenn sie sorgsam mit ihm interagieren. Der Vierbeiner ist aufmerksam und quirlig, folgt seinem Menschen anhänglich und zeigt bei guter Erziehung geradezu vorbildlichen Gehorsam. Bei Unterforderung neigt er allerdings zum Kläffen.

Erziehung und Haltung des Russkiy Toy

Russkiy Toys sind flinke Hunde mit hohem Bewegungsdrang. Sie benötigen Zuwendung: Nehmen Sie sich viel Zeit, sich mit dem kleinen Wirbelwind zu beschäftigen und zu spielen. Seine Verspieltheit und Intelligenz machen ihn zu einem idealen Kandidaten für Agility, Dog Dancing oder Trickdogging.

 

Da der Russkiy Toy über einen stark ausgeprägten „Will to please“ – den Willen zu gefallen – verfügt, verläuft seine Erziehung gewöhnlich unproblematisch. Natürlich erfordert der Umgang von Ihnen Geduld, sanfte Konsequenz und ein gewisses Maß an „Hundeverstand“.

 

Auch wenn die Fellnase durch ihr Mini-Format ohne Weiteres in der Etagenwohnung wohnen kann, benötigt sie ausreichend Bewegung und Auslauf im Freien. Behalten Sie dabei im Sinn, dass es sich bei Ihrem vierbeinigen Kumpan um einen Terrier handelt. Dessen ausgeprägten Jagdtrieb legt der Russkiy Toy nicht leicht ab.

Pflege des Russkiy Toy

Die Fellpflege ist simpel: Einen kurzhaarigen Hund bürsten Sie gelegentlich mit einem Striegel oder Massagehandschuh ab. Bei langhaarigen Tieren ist das tägliche Routine, um einem Verfilzen des Fells vorzubeugen. Außerdem sollten jeden Tag die Augen gereinigt werden, damit eintrocknendes Tränensekret keine Entzündungen verursacht. Wie viele Kleinhunderassen neigt der Russkiy Toy zu Zahnsteinbildung, der Sie mit regelmäßigem Zähneputzen vorbeugen können.

Besonderheiten des Russkiy Toy

Grundsätzlich ist der Russkiy Toy ein Hund von robuster Konstitution. Allerdings können in Zuchtlinien mit wenig genetischer Vielfalt Gesundheitsrisiken wie Zwergwuchs, Augen- und Herzerkrankungen oder Patellaluxation (herausspringende Kniescheibe) vererbt werden. Verantwortungsvolle Züchter tun alles, um solche Probleme zu vermeiden. Erwerben Sie Ihren Russischen Toy deswegen von vertrauenswürdigen Anbietern. Der VDH (Verband für das Deutsche Hundewesen) ist Ihr Ansprechpartner bei der Suche nach einem Züchter.

Die besten Produkte für Ihren Russkiy Toy finden Sie bei uns!

Zu den Hundeprodukten

Russkiy Toy Hund mit roten Halsband steht auf einer Wiese

Steckbrief Russkiy Toy

  • Rasse
    Russkiy Toy
  • Herkunft
    Russland
  • Klassifikation
    Gesellschaftshund
  • Größe
    19 bis 29 Zentimeter (ideal: 25 Zentimeter)
  • Gewicht
    2,3 bis drei Kilogramm
  • Körperbau
    klein, hochbeinig, keilförmiger Kopf mit deutlichem Stopp und spitzem Fang, muskulös, leicht abfallende Kruppe, befederte Sichelrute
  • Augen
    dunkel, groß, rund, weit auseinander stehend
  • Ohren
    große, halb aufgerichtete Stehohren, bei der Langhaarvariante mit Fransen bildendem Haar bedeckt
  • Fell und Farbe
    glatthaarig ohne Unterwolle und Fransen oder mit längerem, gewelltem Haar, beides eng anliegend; Schwarz, Blau oder Braun mit Loh oder Rot mit und ohne Wolkung
  • Besonderheiten
    gut geeignet als Gesellschaftstier für Senioren
  • Charakter
    lebhaft, mutig, nicht aggressiv, neugierig
  • Gesundheit
    bei problematischer Zucht verstärktes Risiko für Herz- und Augenerkrankungen sowie Kniescheibenprobleme

Finden Sie die passenden Produkte für Ihren Russkiy Toy

Loading...

Weitere Themen im Überblick