• Versandkostenfrei ab 29,-
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Über 10.000 Artikel
Ein Broholmer Welpe schaut über eine Mauer.

Broholmer: eleganter Riese mit lammfrommen Charakter

Der Broholmer ist eine große Hunderasse mit einer stattlichen Erscheinung. Obwohl die Dänen aufgrund ihrer Statur manchmal furchteinflößend wirken, ist ihr Wesen friedvoll und freundlich. Bei entsprechender Sozialisierung und Erziehung sind die kraftvollen Hunde ausgesprochen gelassen und eignen sich gut als Familienhund.

Loading...

Vom Großwildjäger zum Familienhund

Die Vorfahren der kräftigen Dänen waren im Mittelalter Doggen ähnlicher Größe, die für die Jagd beispielsweise auf Wildschweine genutzt wurden. Die Hunde dienten zudem als Wachhunde für Haus und Hof. Der Namensgeber der Rasse Graf Sehested von Broholm begann 1850 mit der gezielten Zucht der furchtlosen Rasse. Mit der Weiterentwicklung der Gewehre waren die Tiere aber nicht mehr so gefragt, da man nun auch aus weiterer Entfernung auf das Wild schießen konnte. Darüber hinaus stach die Deutsche Dogge die großen Dänen in der Beliebtheit aus. Im Zuge der Weltkriege galt der Broholmer als nahezu ausgerottet. Mithilfe einiger letzter Vertreter aus der Zucht Sehesteds gelang es, eine neue Zuchtlinie aufzubauen, die 1982 von der Fédération Cynologique Internationale (FCI) als Rasse anerkannt wurde.

 

 

Der Charakter des Broholmers

Bei der Zucht des großen Dänen wird viel Wert auf ein gelassenes und friedliches Wesen gelegt. Aus diesem Grund sind die Tiere ausgesprochen ruhig und freundlich. Die selbstbewussten Hunde sind wachsam und durch fast nichts aus der Ruhe zu bringen. Einzig, wenn ihnen oder ihren Menschen Gefahr droht, reagieren sie angemessen, aber in keinster Weise unüberlegt oder aggressiv. Ihr lammfrommer Charakter und ihre Geduld gegenüber Kindern machen sie zu wunderbaren Familienhunden. Der Broholmer ist ein anhänglicher Begleiter, der seine Familie liebt und beschützt.

 

 

Erziehung und Haltung des Broholmers

Wenn Sie sich einen Broholmer als tierischen Gefährten wünschen, gilt es, zu bedenken, dass die Tiere vom Welpenalter an gut sozialisiert und erzogen werden müssen. Empfehlenswert ist der Besuch der Welpenstunde und im Anschluss daran der Hundeschule zur Erlernung der Grundkommandos. Dabei ist eine sensible, geduldige und konsequente Hand gefragt. Allerdings erweist sich die Erziehung der freundlichen Riesen als unkompliziert, denn die Hunde folgen ihrem Menschen gerne freiwillig, wenn sie eine vertrauensvolle Bindung zu ihnen haben. Gelegentlich sind die großen Dänen etwas eigenwillig, dem sollte man mit liebevoller Konsequenz entgegentreten.

 

An die Haltung stellen die friedfertigen Hunde keine besonderen Bedingungen. Allerdings dürfen sie aufgrund ihrer Größe nicht zu häufig Treppen steigen und freuen sich über ein Haus mit Garten, in dem sie toben und aufpassen können. Tägliche Spaziergänge und immer wieder neue Spiele und Aufgaben wie Nasenarbeit machen den Tieren Spaß und lasten sie aus. Auch als Begleiter beim Joggen, Radfahren oder beim Hundesport macht der charmante Vierbeiner eine gute Figur. Alles, was er mit seinen Menschen positiv erleben kann, fördert die Bindung zwischen diesem wunderbaren Hund und seinem Halter.

 

 

Pflege des Broholmers

Die friedfertige Hunderasse benötigt keine besondere Pflege des Fells; ein gelegentliches Ausbürsten reicht völlig aus.

 

 

Besonderheiten des Broholmers

Obwohl der Broholmer nur eine recht kleine Zuchtbasis hat, gilt er als eine gesundheitlich stabile Rasse, da die Zuchtlinien sehr streng sind. Wie die meisten großen Hunde ist er anfällig für Gelenkdysplasien. Darüber hinaus treten Augen- und Herzerkrankungen bei dieser Rasse etwas häufiger auf. Wenn Sie sich für den freundlichen Dänen entscheiden, erwerben Sie den Welpen nur bei einem seriösen Züchter, der die vorgegebenen Regeln auch einhält.

 

Die besten Produkte für Ihren Broholmer finden Sie bei uns!

Zu den Hundeprodukten

 

Eine Nahaufnahme eines Broholmer.

Steckbrief Broholmer

  • Rasse
    Broholmer
  • Herkunft
    Dänemark
  • Klassifikation
    Pinscher und Schnauzer – Molosser – Schweizer Sennenhunde und andere Rassen
  • Größe
    Schulterhöhe Rüden circa 75 Zentimeter, Hündinnen circa 70 Zentimeter
  • Gewicht
    Rüden 50 bis 70 Kilogramm, Hündinnen 40 bis 60 Kilogramm
  • Körperbau
    breite Vorderhand, breite Körperform, großer Kopf
  • Augen
    runde, bernsteinfarbene, dunkel umrahmte Augen
  • Ohren
    Schlappohren, hoch angesetzt, auf den Wangen liegend
  • Fell und Farbe
    kurzes Fell, Farben: Gelb, Rot, Schwarz
  • Besonderheiten
    zuchtbedingt ein äußerst freundliches Wesen
  • Charakter
    friedfertig, freundlich, wachsam, gelassen, selbstbewusst
  • Gesundheit
    anfällig für Gelenkdysplasien sowie Augen- und Herzerkrankungen

Finden Sie die passenden Produkte für Ihren Broholmer

Loading...

Weitere Beiträge, die Sie auch interessieren könnten