Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  10.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.
47-sicherheit-im-dunkeln_stage.jpg

Helle Freu(n)de für die dunkle Jahreszeit: Taschenlampe, Warnweste und Blinki

Ein Spaziergang im Dunkeln kann toll sein. Ihr Hund bringt Nase und Ohren voll zum Einsatz, und Sie können den Sternenhimmel und die Stille genießen. Gassigehen in der Dunkelheit kann aber auch gefährlich werden. Vor allem bei Regen, Schnee und glitschigen Straßen ist es wichtig, dass Sie und Ihr Hund für andere Leute oder Verkehrsteilnehmer gut zu erkennen sind.

Es ist unangenehm, wenn aus dem Nichts plötzlich ein fremder Hund vor Ihnen auftaucht oder Ihre kleine Fellnase von der Dunkelheit verschluckt wird. Wenn Sie in der düsteren Jahreszeit losgehen, dann gehen Sie auf Nummer sicher – mit Taschenlampe, Warnweste, Blinki und Reflektoren.

Reflektoren, Taschenlampe, Warnweste und Blinki bieten Ihnen Sicherheit im Dunkeln

Damit Sie in der Dunkelheit gut zu sehen sind, gibt es diverse Kleidungsstücke und Accessoires für Ihre Sicherheit. Jacken, Caps, Schuhe oder Hosen sind mit Reflektoren erhältlich. Im Licht der Laternen oder Scheinwerfer strahlen Sie damit gut zurück. Es gibt aber auch reflektierende Sicherheitswesten oder Klettbänder, die Sie über Ihrer Kleidung tragen können. Am besten sind Sie zusätzlich mit einer Taschenlampe ausgestattet, da Sie damit nicht auf fremde Lichtquellen angewiesen sind. Wenn Ihnen das zu lästig ist, hilft Ihnen eine Stirnlampe oder ein LED-Spot, den Sie an Stirnband, Kappe oder Handgelenk befestigen können. Die gibt es übrigens auch als Blinki, als blinkende Lichtquelle, die noch besser auffällt.

Blinki, Reflektoren und leuchtende Accessoires für die Sicherheit Ihres Hundes

Auch Ihr Hund hat in der Dunkelheit seine helle Freude durch helle Freunde. Es gibt reflektierende Halsbänder, Leinen und Geschirre, die für einen sicheren Spaziergang in der Dunkelheit sorgen. Besonders gut sichtbar sind reflektierende Warnwesten für Vierbeiner, denn die abstrahlende Fläche ist dabei besonders groß. Im düsteren Wald nutzen diese Reflektoren natürlich wenig. Deshalb sind gerade dort für Ihren Hund Leuchthalsbänder oder batteriebetriebene Blinkis die bessere Lösung. Sie werden als Halsband bzw. am Halsband getragen und sind bei eingebauten LED-Leuchtmitteln besonders hell und leuchtstark.

Worauf Sie beim Kauf von Taschenlampe, Warnweste, Blinki und Co. achten sollten

Für alle leuchtenden Accessoires gilt: Viel hilft viel! Je mehr Leucht- und Lichtquellen Sie und Ihr Hund tragen, umso sicherer sind Sie in der Dunkelheit unterwegs. Außerdem sollte das Zubehör wasserfest und kälteresistent sein. Bei batteriebetriebenen Blinkis oder Leuchthalsbändern ist es sinnvoll, sich für Produkte zu entscheiden, die durch Sensoren gesteuert werden. Die Leuchtmittel sind dadurch nur bei Bewegung aktiv und schalten sich bei längerem Ruhezustand ab. Das verlängert die Lebensdauer der Batterien. Am besten statten Sie sich und Ihren Hund zusätzlich mit Reflektoren aus, damit Ihre Leuchtkraft auch bei schwacher oder leerer Batterie nie ganz verschwindet.

Tipps für Ihre Sicherheit in der dunklen Jahreszeit:
  • reflektierende Kleidung anziehen oder Signalweste über der Kleidung tragen
  • Taschenlampe oder Stirnlampe immer mitnehmen
  • reflektierende Leine, Halsband und/oder Signalweste für den Hund, zusätzlich blinkendes Halsband oder Blinki am Halsband
  • wasserfeste und kälteresistente Leuchtaccessoires kaufen
  • LED-Lampen sind sparsamer, heller und umweltfreundlicher
  • Zubehör mit Sensortechnik lassen Batterien noch länger halten
  • Viel hilft viel – Reflektoren und Batterie-Leuchten immer kombinieren

Top 4 Tipps: Sicherheit im Dunkeln

WEITERE BEITRÄGE, DIE SIE AUCH INTERESSIEREN KÖNNTEN

Mit dem Hund am Strand: So planen Sie einen tierisch schönen Urlaubstag!

Was gibt es Schöneres, als einen gemeinsamen Tag mit Ihrem Hund am Strand zu verbringen? Ihr Vierbeiner bekommt Abwechslung, kann toben und rennen, andere Hunde treffen und sich im…

Reisen mit Hund – Unbeschwerter Urlaub mit dem vierbeinigen Begleiter

Immer mehr Menschen nehmen ihren vierbeinigen Freund mit in den Urlaub. Das ist grundsätzlich auch gut so, denn Hunde sind sehr soziale und an ihren Halter gebundene Tiere. Sie wer…

Einreisebestimmungen mit Hund in EU-Länder – das müssen Sie wissen

Ein echter Hundeliebhaber mag sich einen Urlaub ohne seinen treuen Vierbeiner nicht wirklich vorstellen. Wandern in den Bergen, am Strand toben, im See baden oder einfach in den Wä…

Suchen Sie mehr Informationen rund um das Thema Hund?