• Märkte
  • Wiederbestellen
  • Wunschliste
  • Warenkorb
  • Versandkostenfrei ab € 29
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
Ein Mädchen im Rollstuhl hat einen Hund an der Leine

Assistenzhunde: Therapeuten auf vier Pfoten

Assistenzhunde sind eine wichtige Alltagshilfe und Therapeuten auf vier Pfoten – ein Hundeleben lang und darüber hinaus. VITA Assistenzhunde ist ein gemeinnütziger Verein, der Menschen mit Behinderung einen tierischen Begleiter zur Seite stellt.

Freundschaften fürs Leben

„Vita“ bedeutet Leben! Genau das schenken VITA e. V. Assistenzhunde ihrem Teampartner in allen Lebenslagen, denn die Ausbildung der Assistenzhunde basiert auf einem ganzheitlichen Konzept, das insbesondere Kindern mit Behinderung einen neuen Lebensweg ebnet.

Gründerin des Vereins, der sich über Spenden und Fördermitglieder finanziert, ist die Diplom-Sozialpädagogin Tatjana Kreidler. Sie arbeitet schon seit über 30 Jahren in der Hundeausbildung (Retriever-Szene). Ihre Inspiration fand sie in England, im Jahr 2000 gründete sie VITA e. V. Assistenzhunde. Tatjana kümmert sich um Ausbildung, Matching, Zusammenführung und Nachbetreuung der VITA-Assistenzhunde und Teams.

Tatjana Kreidler durfte schon häufig miterleben, wie ein Assistenzhund das Leben von Kinder und Jugendlichen verändert: „Kinder, die nicht gesprochen haben, fangen plötzlich an, mit und über den Hund zu reden. Der Hund zaubert den Kindern ein Lächeln auf die Lippen.“

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten