• Versandkostenfrei ab € 29
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
Hundegeburtstag feiern

Unsere fünf Tipps für einen unvergesslichen Hundegeburtstag

An Geburtstagen feiern wir die, die uns am Herzen liegen. Wir finden, auch der beste Freund des Menschen hat einen besonderen Tag verdient, an dem wir ihm zeigen, wie wichtig er uns ist und was er für unser Leben bedeutet. Auch wenn dein Hund natürlich nicht weiß, dass er Geburtstag hat, wird er die Aufmerksamkeit genießen. Lass dich von unseren Partyideen inspirieren und überlege dir, welche davon deinem Hund so richtig gut gefallen könnten. Denn schließlich geht es darum, den Geschmack des Geburtstagskinds zu treffen – dann wird es ein tolles Fest für alle!

Loading...

1. Feiere den Hundegeburtstag mit einer richtigen Party

Eine Hundegeburtstagsparty mit lieben Gästen, köstlichen Snacks und lustigen Partyspielen ist ein Riesenspaß für Zwei- und Vierbeiner. Überlege dir zunächst, wer auf die Gästeliste kommt: vielleicht die Lieblings-Gassigruppe? Oder befreundete Hunde und Halter:innen aus der Hundeschule oder vom Hundesport? Wichtig ist, dass die eingeladenen Hunde sich untereinander gut verstehen. Im Zweifel fängst du am besten klein mit ein bis zwei Gästen an.

 

Als Nächstes stellt sich die Frage, wo ihr feiert. Bei angenehmen Temperaturen ist eine Feier im Garten, auf der Hundewiese im Park oder auf einem umzäunten Freigelände ideal. Hier können die tierischen Gäste ungestört toben und spielen und stören auch niemand anderen.

 

Echter Partyspaß kommt auf, wenn du Spiele vorbereitest. Während Ball- und Hetzspiele schnell umschlagen und zu wild werden können, eigenen sich Such- und Schnüffelspiele hervorragend – solange alle Gäste die dabei verwendeten Leckerli vertragen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Bällchenbad? Dein Hund würde sicher große Augen machen! Befülle einen Hundepool oder eine Sandmuschel mit hundetauglichen Bällen (bitte Beschichtung und Größe beachten) und der Spaß kann losgehen. Oder vielleicht kommt auch „Wurstschnappen“ gut an? Dafür bindest du Leckerli an ein Seil, das so hoch hängt, dass die Hunde sich danach recken müssen. Wilde Sprünge hingegen solltest du vermeiden, dabei können deine Partygäste sich leicht verrenken. Auch das gute alte Topfschlagen kannst du umfunktionieren: Verstecke mehrere Plastikschalen und platziere unter einem davon ein Leckerchen. Dann schickst du einen Hund nach dem anderen zum Suchen los. Bei heißen Temperaturen bieten sich auch Wasser- und Planschspiele an. Ob Hundepool, Rasensprenger oder Wasserspielmatte – die Abkühlung ist sicher willkommen.

 

Wichtig: Achte bei Spielen immer auf die Stimmung unter den Hunden: Kommt Futterneid auf oder wird das Spiel zu ruppig, brich es ab und verordne den Tieren eine Zwangspause.

2. So machst du tierische Partymuffel glücklich

Dein Hund versteht sich nicht gut mit anderen Hunden oder mag sie nicht in seinem Revier? Oder ist vielleicht Trubel generell nicht sein Ding? Dann wäre eine Party natürlich nur Stress für ihn. Denk stattdessen darüber nach, was ihm Freude bereitet und was er gerne tut. Ist er ein Naturbursche? Dann freut er sich bestimmt über einen schönen Ausflug ins Grüne mit einem Geburtstagspicknick. Hat er in der warmen Jahreszeit Geburtstag und ist eine echte Wasserratte? Dann ist möglicherweise ein Ausflug an den Baggersee mit Stand-up-Paddling genau das Richtige für ihn. Vielleicht nehmt ihr den Geburtstag sogar zum Anlass, euch einen Kurztrip ans Meer zu gönnen. Oder hat dein Hund eine Freizeitaktivität, die er besonders liebt? Wie zum Beispiel Mantrailing oder Agility? Wichtig ist, dass du auf seine Bedürfnisse und Vorlieben eingehst und dir Zeit für deinen vierbeinigen Freund nimmst, dann wird es ganz sicher ein gelungener Geburtstag.

Hundekuchen selber backen

3. Überrasche deinen Hund mit einem Geburtstagskuchen

Der eine mag es trubelig, der andere nicht, doch in einer Sache herrscht große Einigkeit unter den Vierbeinern: Ein besonderer Leckerbissen wird nie verschmäht! Egal ob aufwendig gestalteter Geburtstagskuchen, witzige Pupcakes, knusprige Geburtstags-Cookies, ein erfrischendes Hundeeis oder eine hübsch angerichtete Rohfuttervariante – dein Hund wird sich tierisch darüber freuen. Im Internet findest du jede Menge Rezepte und Anregungen. Achte aber unbedingt auf die verwendeten Zutaten – schließlich soll die Geburtstagsfeier nicht mit Bauchweh oder Durchfall enden. Frage daher auch bei den Halter:innen eurer tierischen Gäste nach, ob Unverträglichkeiten bestehen. Obendrein ist die Menge ausschlaggebend: Auch wenn du am Geburtstag deinen Liebling verwöhnen möchtest, wenn du ihn überfütterst, tust du ihm keinen Gefallen. Auf der sicheren Seite bist du zum Beispiel mit unserem Rezept für leckere Hundetörtchen, das du hier findest.

 

Tipp: Gehören Milchprodukte in dein Rezept, vertragen viele Vierbeiner die laktosefreien Varianten besser als die herkömmlichen.

4. Das kannst du deinem Hund zum Geburtstag schenken

Auch bei einem Geschenk für Hunde gilt: Das Geschenk muss vor allen Dingen dem Beschenkten gefallen. Glücklicherweise kennt niemand die Vorlieben deines Hundes besser als du. Gibt es für deinen Hund nichts Schöneres, als einen Sprung ins kühle Nasse? Dann freut er sich sicher über neues Schwimmspielzeug, einen Hundepool oder eine Wasserspielmatte für den Garten. Einen Couch-Potato machst du mit einem eigenen Hundesofa oder einer kuscheligen Hundehöhle glücklich. Auch eine Ausrüstung für lieb gewonnene gemeinsame Aktivitäten ist ein tolles Geschenk: Macht ihr gerne Radtouren, freut dein Hund sich sicher über einen luxuriösen Hundeanhänger oder ein bequemes Fahrradkörbchen. Fällt dir keine solche besondere Vorliebe ein, ist Spielzeug immer eine gute Option – besonders deswegen, weil du dich so ausgiebig mit deinem Vierbeiner beschäftigst. Für ältere Fellnasen oder Hunde mit gesundheitlichen Einschränkungen kann auch eine Wellness-Behandlung – wie eine entspannende Massage – ein gutes Geschenk sein.

Geschenke für Hunde

5. Halte die Partystimmung in einem Foto fest

So eine großartige Hundegeburtstagsparty muss unbedingt auf Erinnerungsfotos festgehalten werden! Egal ob du deinen Hund und seine Gäste bei Partyspielen knipst oder den Moment einfängst, in dem er seinen Geburtstagskuchen bestaunt – es gibt viele tolle Motive, die es einzufangen lohnt. Möchtest du Action ins Bild bringen, kannst du gut Luftballons oder Seifenblasen einsetzen: Sie sehen auf den Fotos hübsch aus und werden deinen Hund sicher zu lustigen Gesichtsausdrücken animieren. Vielleicht gefällt dir auch die Idee, jedes Jahr ein Geburtstagsfoto von deinem Hund vor seinem Kuchen mit Jahreszahl zu schießen? Über die Jahre entsteht so eine einmalige Sammlung. Hast du Geburtstagsporträts oder lustige Partyschnappschüsse von deinem Hund, die du uns zeigen möchtest? Dann teile sie mit uns auf unserem Instagram– oder Facebook-Account.

Loading...

Weitere Beiträge, die dich auch interessieren könnten

Weitere Themen im Überblick