• Versandkostenfrei ab 29,-
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
  • Über 10.000 Artikel
merican Staffordshire Terrier Hund läuft auf einen zu

American Staffordshire Terrier – kräftiger Amerikaner mit treuer Seele

Die Vorgänger des American Staffordshire Terriers wurden ehemals als Kampfhunde eingesetzt. Seriöse Züchter dieser Rasse legen seit jeher besonderen Wert auf gesunde Tiere mit einem einwandfreien Wesen. Die kräftigen Hunde benötigen eine konsequente und souveräne Führung, dann sind sie gutmütige und anhängliche Begleiter, die sich auch als Familienhunde eignen.

Loading...

Vom Kampfhund zum geduldigen Begleiter

Die Ahnen der heutigen American Staffordshire Terrier waren vor allem Terrier und die alten Bulldogen. Die Menschen nutzten die mutigen und kräftigen Tiere schon seit der Antike für Hundekämpfe. Eine Hochburg dieser Kämpfe stellte im 19. Jahrhundert das englische Staffordshire dar. Hier kreuzte man Bulldoggen mit Terriern. Diese „Bull and Terrier“, auch „Pit Bulls“ genannt, waren die Vorgänger des heutigen American Staffordshire Terrier.

 

In der Gesellschaft waren die Tiere hoch anerkannt, jedoch spalteten sich die Meinungen. Die einen wünschten sich einen Pit Bull als treuen und anhänglichen Familienhund, das andere Lager wollte Tiere für den Hundekampf züchten. Um sich gegenüber den britischen Kampfhunden abzugrenzen, legte man 1936 einen ersten Rassestandard fest und benannte die vom AKC anerkannte Rasse 1972 in American Staffordshire Terrier um.

Charakter des American Staffordshire Terriers

Gut sozialisierte und erzogene Hunde dieser Rasse sind gutmütig und ihrem Menschen gegenüber ausgesprochen anhänglich. Die aktiven Tiere erweisen sich in solchen Fällen als wunderbare Begleiter und Familienhunde, da sie eine sehr hohe Reizschwelle aufweisen und Kindern gegenüber absolut fürsorglich sind. Lassen Sie Ihre Kinder trotzdem niemals mit einem so kräftigen Hund allein. Auf fremde Menschen reagieren sie in der Regel eher gleichgültig.

 

Wenn Sie sich einen American Staffordshire Terrier ins Haus holen, sollten Sie jedoch nicht vergessen, dass die kräftigen Tiere eine enorme potenzielle Kampfkraft aufweisen, weswegen eine kompetente Führung bei dieser Rasse unabdingbar ist.

Erziehung und Haltung des American Staffordshire Terriers

Der American Staffordshire Terrier benötigt vom Welpenalter an eine gute Sozialisation und konsequente Führung durch eine starke, respektvolle und geduldige Hand. Sie als Halter müssen zu dem sensiblen Tier eine tiefe, vertrauensvolle Bindung aufbauen, damit er Sie als Rudelführer akzeptiert. Der Besuch der Welpenstunde und der Hundeschule gehört zu einer erfolgreichen Erziehung dieser Rasse unbedingt dazu.

 

Darüber hinaus müssen Sie Ihren American Staffordshire Terrier ausreichend geistig und körperlich auslasten. Er will sich bei langen Spaziergängen, als Begleiter beim Joggen oder beim Hundesport austoben. Der „Amstaff“ ist ein ausgesprochen verspielter Geselle, den man mit immer wieder neuen Spielideen begeistern kann.

Pflege des American Staffordshire Terriers

Die Pflege des freundlichen Amerikaners ist ganz einfach: Wöchentliches Bürsten des Fells genügt in der Regel.

 

Die besten Produkte für Ihren Staffordshire Terrier finden Sie bei uns!

Zu den Hundeprodukten

Besonderheiten des American Staffordshire Terriers

Der American Staffordshire Terrier neigt wie viele seiner Verwandten zu Gelenksdysplasie. Aufgrund seiner Vergangenheit als Kampfhund ist der Amstaff in den meisten Bundesländern ein Listenhund. Er darf hier nur unter bestimmten Auflagen gehalten werden. Hierzu gehört zum Beispiel ein vom Halter zu absolvierender Hundeführerschein oder ein Wesenstest des Tieres. Auch die Hundesteuer kann deutlich höher ausfallen.

 

Sollten Sie sich einen American Staffordshire Terrier als Familienmitglied anschaffen wollen, erwerben Sie das Tier nur von einem seriösen Züchter des VDH, denn diese achten verstärkt darauf, dass die Hunde ein freundliches Wesen aufweisen, gut sozialisiert und gesund sind.

 

Hier finden Sie die Verordnungen der einzelnen Länder zur Haltung von Listenhunden:

merican Staffordshire Terrier Hund läuft auf einen zu

Steckbrief American Staffordshire Terrier

  • Rasse
    American Staffordshire Terrier
  • Herkunft
    USA
  • Klassifikation
    Bullartige Terrier
  • Größe
    mittelgroß, Schulterhöhe 43 bis 48 Zentimeter
  • Gewicht
    20 bis 35 Kilogramm
  • Körperbau
    kräftiger, eleganter Körperbau; muskulös; großer, keilförmiger Kopf
  • Augen
    rund und dunkel
  • Ohren
    hoch angesetzte Ohren, entweder als Rosenohr oder halb aufgerichtetes Kippohr
  • Fell und Farbe
    kurzes Fell; jede Farbe einfarbig, gefleckt oder mehrfarbig; nicht akzeptiert: Schwarz-Loh, leberfarben, ohne Pigmentierungen an der Nase, mehr als 80 % Weiß
  • Besonderheiten
    Listenhund
  • Charakter
    treu, anhänglich, mutig, intelligent, aufgeweckt, gutmütig, liebenswert
  • Gesundheit
    anfällig für Gelenkdysplasie

Finden Sie die passenden Produkte für Ihren American Staffordshire Terrier

Loading...

Weitere Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Weitere Themen im Überblick