• Märkte
  • Wiederbestellen
  • Wunschliste
  • Warenkorb
  • Versandkostenfrei ab € 29
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
Zwei Kaninchen im Stall

Indoor-Spaß für Mümmler

Ziehen deine Kaninchen im Herbst vom Außengehege ins Haus? Dann kannst du sie mit einem Kaninchenzimmer begeistern.

Kaninchenzimmer einrichten

Hältst du zwei Kaninchen, brauchst du ein mindestens sechs Quadratmeter großes Zimmer. Über zusätzlichen Platz zum Hoppeln und Hakenschlagen freuen sich deine Lieblinge natürlich. Richtest du verschiedene Ebenen ein, die über Rampen zu erreichen sind, sorgst du nicht nur für mehr Platz, sondern strukturierst gleichzeitig das neue Zuhause.

Das brauchst du:

  • knabbersicheren Wandschutz
  • rutschfesten Untergrund
  • teilst du einen Zimmerbereich ab: Abgrenzungen oder Umzäunungen
  • Heuraufen, Tränken und Futternäpfe
  • pro Kaninchen eine Toilettenschale
  • Buddelkiste
  • Schlaf- und Ruhehäuser (verstecke als Rückzugsmöglichkeit und je nach Aufbau Bretter für die verschiedenen Ebenen)
  • Rampen, Leitern, Treppen zur Verbindung der Ebenen
  • Spielzeuge wie Tunnel, Weidenbälle, Hängematten und Wippen
  • gegebenenfalls eine UVB-Lampe
  • Töpfe mit Nagergras und nagerfreundlichen Pflanzen
  • Äste von ungespritzten Obstbäumen sorgen für guten Zahnabrieb und Abwechslung

Weitere Beiträge, die dich interessieren könnten