• Märkte
  • Wiederbestellen
  • Wunschliste
  • Warenkorb
  • Versandkostenfrei ab € 29
  • 30 Tage kostenlose Rücksendung
Zwei Bombay Katzen sitzen nebeneinander

Bombay-Katze

Ihr tiefschwarzes, glänzendes Kurzhaar erinnert an Lackleder, ihre Augen an Kupferpfennige: Die Bombay-Katze erinnert optisch an einen Mini-Panther und vereint den Körperbau eines Raubtiers mit den Merkmalen einer Hauskatze in sich. Sie zeichnet sich durch ihre hohe Anhänglichkeit und Lernbereitschaft aus und fühlt sich in einem Familienhaushalt mit Kindern und weiteren Haustieren wohl. Kurz gesagt: eine liebenswerte Hausgenossin, die sich über viel Zuwendung freut.

Loading...

Bombay-Katze: Charakter

So unverwechselbar wie ihr Aussehen und ihr geschmeidiger Gang ist auch ihr Charakter: Die Bombay vereint die Robustheit und Ausgeglichenheit der American Shorthair mit der verspielten Neugier der Burma-Katze und fällt durch ihre hohe Intelligenz auf. Aufgrund ihres starken Menschenbezugs, ihrer für eine Katze außergewöhnlichen Leinenführigkeit und Apportierfreude wird sie auch liebevoll als „Hundekatze“ bezeichnet. Sie sucht die Nähe zum Menschen und hat ein sehr anhängliches Wesen.

Haltung und Pflege der Bombay-Katze

Eine Bombay fordert viel Aufmerksamkeit und ist nicht gerne alleine. Liebenswert, anschmiegsam und gesellig, fühlt sie sich in Haushalten mit Kindern und Hunden wohl. Ihre hohe Lernbereitschaft förderst du, indem du ihr laufend neue Dinge beibringst. Du kannst sie beispielsweise an eine Leine gewöhnen und mit ihr spazieren gehen; auch am Apportieren hat sie große Freude. Wenn du eine Bombay-Katze ausschließlich in der Wohnung hältst, benötigt sie etliche Möglichkeiten zum Klettern und Spielen.

 

Das eng anliegende, sehr kurze und glänzende Fell einer Bombay erfordert kaum Pflege. Da Katzen dieser Rasse jedoch viel Zuneigung brauchen, schätzen sie das Bürsten als zusätzliche Streicheleinheiten. Auch ein weiches Ledertuch eignet sich, um den Glanz des Fells zu erhalten. Dieses verwendest du wie eine Bürste, indem du sanft in Wuchsrichtung über das Kurzhaar streichelst.

Farben der Bombay-Katze

Da der Genpool der reinerbigen Bombay sehr klein ist, wird in jeder dritten Generation eine der beiden Ursprungsrassen eingekreuzt. Obwohl der Rassestandard eine schwarze Farbgebung des Fells vorschreibt, kann es bei solchen Querkreuzungen zu dunkelbraunen Einschlägen durch rezessive Gene kommen.

Bombay-Katze: Geschichte

Du wünschst dir eine anhängliche, liebenswerte Katze, die wie ein Panther in Miniatur wirkt? Exakt mit diesem Ziel züchtete Nikki Horner 1953 im amerikanischen Bundesstaat Kentucky eine neue Katzenrasse namens Bombay. Um ihren Traum zu verwirklichen, kreuzte sie in einem jahrelangen, selektiven Prozess die American Shorthair mit der Burma. Ein Jahrzehnt später wurde ihre neue Züchtung offiziell von der Cat Fanciers’ Association (CFA) anerkannt; seit 1979 ist sie auch bei der International Cat Association (TICA) registriert. In Europa zählt die Bombay zu den seltensten Katzen, da es nur sehr wenige europäische Züchter gibt.

Besonderheiten der Bombay-Katze

Aufgrund des robusten Naturells der Bombay liegt ihre Lebenserwartung bei bis zu 19 Jahren. Wenn dein Herz für diese liebenswerte Katzenrasse schlägt, achte bitte auf die Auswahl eines seriösen Züchters, der einem eingetragenen Katzenverein angehört. Die Bombay ist sehr selten, aber auf den ersten Blick kaum von einer schwarzen Hauskatze zu unterscheiden. Ein seriöser Züchter wird dir den Stammbaum belegen und die Kätzchen frühestens mit 12 Wochen abgeben.

Steckbrief Bombay

  • Rasse
    Bombay
  • Herkunft
    USA
  • Größe
    klein bis mittelgroß, oft nur halb so groß wie eine herkömmliche Hauskatze; europäische Züchtungen sind vergleichsweise größer als amerikanische
  • Gewicht
    5 Kilogramm (Kater), 4 Kilogramm (Katze)
  • Körperbau
    muskulöse, athletische Statur, die an eine Raubkatze erinnert, mit ausgewogenen Proportionen
  • Kopfform
    rundlich, mit kräftigem, gerundetem Kinn, abgerundeter, kurzer und breiter Schnauze und mittelgroßen Ohren; europäische Züchtungen weisen längere Schnauzen und größere Ohren auf
  • Augen
    kupfer- bis goldfarben, groß und weit auseinanderstehend
  • Fell und Farbe
    glattes, seidiges Kurzhaar, anliegend und glänzend, ausschließlich Schwarz
  • Fellpflege
    sehr pflegeleicht
  • Charakter
    geduldig, hohe Lernbereitschaft und Intelligenz, anschmiegsam und anhänglich
  • Besonderheiten:
    starker Menschenbezug, neigt zu Übergewicht
  • Haltung
    eignet sich als Wohnungskatze, fühlt sich in Familien wohl, benötigt Spiel- und Klettermöglichkeiten

Finde die passenden Produkte für deine Bombay-Katze

Loading...

Weitere spannende Katzen Themen und Katzen Rassen