Nur mit Friends: –20% auf Zubehör & Streu

Nur mit Friends: –20% auf Zubehör & Streu

  • Filiale
  • Wiederbestellen
  • Warenkorb

Trick: In Decke einrollen

29.02.2024 - Lesedauer: 2 Minuten

Tricktraining stärkt die Bindung zwischen Mensch und Hund und ist außerdem eine gute Möglichkeit, den Vierbeiner zu Hause zu beschäftigen. Ich zeige dir, wie du deinem Hund beibringst, eine Tür zu öffnen und wieder zu schließen.

Loading...

Lukas Pratschker & Falco

Lukas und sein Border Collie Falco gewannen 2013 nicht nur die Castingshow „Das Supertalent“, sondern auch die Herzen des Publikums. Seitdem touren sie als „Dogdance“-Duo durch ganz Europa und bezaubern die Zuschauer mit ihren Tricks.

Lukas hat sein Leben voll und ganz den Hunden gewidmet, betreibt mittlerweile sehr erfolgreich seine eigene Hundeschule „School of Dog“ und gibt als Fressnapf-Hunde-Experte Ratschläge für die perfekte Beziehung zwischen Mensch und Hund.

Eine Rolle seitwärts!

Dieser Trick beinhaltet zwei Trainingseinheiten: einmal die Rolle und einmal etwas ins Maul nehmen und dort behalten. Im ersten Schritt üben wir die Rolle: Für dieses Training benutzt du ein Leckerli. Führe es in einem Kreis um den Hund herum und führe es dann zum Boden. Dein Hund wird es mit seiner Nase verfolgen, bis er sich hinlegt. Wenn die Hüfte auf eine Seite gekippt ist, würde ich diese als bevorzugte Seite nehmen, um den Hund in die Richtung zu rollen. Der Hund liegt jetzt vor dir: Das Leckerli wird nun von der Nase langsam zur Schulter geführt bis über den Rücken. Dabei legt sich dein Liebling über die Seite auf den Rücken und dann auf die andere Seite. Jetzt kriegt er das Leckerli. Wichtig ist, von Anfang an das richtige Kommando zu verwenden, etwa „Rolle“. Hab etwas Geduld und wiederhole diese Übung immer wieder. Am Ende sollte der Trick auch mit etwas Abstand klappen, ohne dass du das Leckerli immer über die Schulter führen musst.

Ab unter die Decke!

Im zweiten Schritt lernt dein Hund, ein Spielzeug – oder vielleicht sogar schon eine Decke – im Maul zu behalten. Anfänglich mache ich einen Knoten in die Decke – das erinnert den Vierbeiner vielleicht etwas mehr an ein Spielzeug, und er ist nicht so gehemmt, da kräftig reinzubeißen. Mit dem Kommando „Nimm!“ darf er jetzt in die Decke beißen. Tut er das, soll er sie auf „Aus!“ wieder loslassen. Dafür gibt es eine Belohnung. Klappt das richtig gut, kombinierst du beide Tricks: Der Hund legt sich auf die Decke, du hältst ihm mit „Nimm!“ die Ecke hin. Hält er sie im Maul, gibst du ihm das Kommando für die Rolle. Am Anfang kannst du die Decke während der Rolle noch festhalten und mit dem Hund mitführen. Das erleichtert es dem Tier etwas. Belohnung nicht vergessen. Die genaue Anleitung findest du in meinem Video. Viel Spaß!