30 Tage kostenlose Rücksendung
Mehr als 10.000 Artikel
Dauerhaft -5% sparen mit Friends -12% für Erstbesteller
30 Tage kostenlose Rücksendung
Mehr als 10.000 Artikel
  • Filiale
  • Wiederbestellen
  • Warenkorb
Wildtiere

Igelhäuser

Art
Keine Treffer
Tier-Kategorie
Keine Treffer
Preis
Keine Treffer
Sortieren
2 Produkte
 
Igelhaus Holz
Exklusiv
AniOne
Igelhaus Holz
Bewertung: 0 Sterne
Bewertung: 3.1 von 5 Sternen
3.1 (58)
€ 38,99
 
Igelhaus
Exklusiv

In Kürze wieder verfügbar

AniOne
Igelhaus
Bewertung: 0 Sterne
Bewertung: 3.7 von 5 Sternen
3.7 (6)
€ 24,99

Igelhäuser im Fressnapf Online Shop

Stachelig und niedlich zugleich: Igel erobern die Herzen von Tier- und Natur-Fans – und demnächst vielleicht auch deinen Garten? Wenn du sie dabei unterstützen möchtest, kannst du bei Fressnapf ein gemütliches Igelhaus kaufen, in dem sich die putzigen Biester das ganze Jahr über wohlfühlen. Insbesondere in kalten Wintern können Igelhäuser die Tiere vor Schnee und Frost schützen und damit das Überleben sichern. Doch auch in der warmen Jahreszeit leistet ein Igelhaus einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Stachel-Tiere. Igel finden darin Zuflucht vor natürlichen Fressfeinden, können sich bei Regen und Gewitter zurückziehen und in der behaglichen Unterkunft zudem ihren Nachwuchs zur Welt bringen und aufziehen. Entdecke jetzt komfortable Igelhäuser, weiteres Igel-Zubehör und -Futter im Fressnapf Online-Shop.

Igelhäuser zur Unterstützung während des Winterschlafs

Da Igel Winterschlaf halten, ist es für sie essenziell, im Herbst ein Versteck zu finden, das Schutz vor Kälte und Raubtieren bietet. Oft wählen sie hierfür einen Laubhaufen oder Reisigstapel, unter und in dem sie sich ein Nest einrichten. Doch auch ein Igel-Haus wird gern angenommen. Insbesondere dann, wenn in deinem Garten wenig Laubbäume stehen und du den Rasen sehr kurz und ordentlich hältst, sind Igelhäuser als Ersatz für einen natürlichen Unterschlupf zu empfehlen. Wer handwerklich begabt ist und gern zimmert, kann es selbst bauen. Am besten eignet sich Holz, das trocken und glatt sein sollte. Alternativ kannst du einfach bei Fressnapf ein Igelhaus kaufen und an einer möglichst ruhigen, geschützten Stelle im Garten platzieren. Der neue Bewohner wird es sich mit Laub und Gras polstern, um weich zu liegen und die Wärme zu dämmen. Bezogen werden Igelhäuser ab Oktober, wobei nicht der Kalender, sondern sinkende Temperaturen den Beginn des Igel-Winterschlafs markieren.

Igelhaus als Kinderstube im Sommer

Nicht nur für den Winterschlaf der Tiere solltest du ein Igelhaus aufstellen. Auch im Sommer kann es den Stachelwesen dienlich sein: Behütet vor Wind, Wetter und natürlichen Feinden können Igelmamas hier ihren Nachwuchs zur Welt bringen und aufziehen. Die kleinen Igel-Babys sind ziemlich hilflos und können leicht zur Beute für Raubtiere werden. In Igelhäusern wachsen sie sicherer heran und sind weder Regen noch allzu heftiger Sonne ausgesetzt. Fressnapf hat artgerechte Igelhäuser im Sortiment, die aus robustem Holz bestehen und stabil verarbeitet sind. Auch höhlenartige Verstecke aus Weidengeflecht findest du in unserem Online-Shop. Bedecke das Igelhaus mit etwas Laub und sorge dafür, dass Haustiere wie Katzen und Hunde sich keinen Zutritt verschaffen. Damit Igelkinder Ruhe und Geborgenheit genießen, sollten Menschenkinder das Igel-Haus nicht berühren oder gar öffnen.

Igelhaus kaufen: Unterstütze die biologische Vielfalt in deinem Garten

Da die Nahrung der Igel vorwiegend aus Insekten besteht, sind sie durch das Insektensterben infolge des Klimawandels ebenfalls bedroht. Auch der Einsatz von Pestiziden schadet den stacheligen Geschöpfen. Möchtest du deinen Garten igelfreundlich gestalten, verzichtest du auf diese Mittel am besten komplett. Ein möglichst naturnaher Garten bietet gute Lebensbedingungen für Würmer, Maden, Schnecken und Käfer – alles Leckereien für den Igel, der sich so gute Fettreserven für den Winterschlaf anlegen kann. In Igelhäusern ist er zudem vor der Witterung geschützt. Bemerkst du einen abgemagerten, kranken oder verletzten Igel, melde diesen bitte bei der nächstgelegenen Igelstation oder dem Tierschutz. Generell solltest du Igel nicht ohne Absprache mit Experten füttern. Über Tränken mit frischem Wasser werden sich deine Gartenbewohner jedoch zu jeder Jahreszeit freuen. Reinige die Igeltränken einmal täglich mit kochend heißem Wasser, damit Krankheitserreger keine Chance haben.