01
Tag(e)
13
Stunde(n)
29
Minute(n)
53
Sekunde(n)

Nur mit Friends: –20% auf Zubehör & Streu

Nur mit Friends: –20% auf Zubehör & Streu

  • Filiale
  • Wiederbestellen
  • Warenkorb

Katzenklo Schrank: Stilvoll und praktisch

Katzeneltern wissen: Das Katzenklo ist essenzieller Bestandteil eines katzengerecht eingerichteten Haushalts, aber nicht unbedingt eine Zierde fürs Interieur. Ändern lässt sich das mit einem Katzenklo im Schrank, wo es sich unsichtbar macht und auch die Geruchsbelästigung minimiert werden kann. Auf den ersten Blick ist das Schrank-Katzenklo einfach ein einem Sideboard ähnelndes Möbelstück. Es verfügt über ein oder mehrere Fächer bzw. Schubladen sowie eine Tür, die groß genug für die Katze ist und sich einfach öffnen lässt. Dahinter lässt sich das Katzenklo in den Schrank stellen, sodass es bei geschlossener Schranktür gar nicht als solches erkennbar ist. Je nach Modell bietet der Schrank fürs Katzenklo noch weitere Nutzungsmöglichkeiten, zum Beispiel als Stauraum für Katzenklo-Zubehör, Putzzeug oder auch menschliche Badaccessoires. Auf der Oberseite kann zudem mit Liegekissen und/oder Decke ein gemütlicher Ruheplatz für den Vierbeiner bereitgestellt werden.

Mit einem Schrank fürs Katzenklo Privatsphäre für deinen Liebling bieten

Die Bedürfnisse von Katze hinsichtlich ihrer Toilette sind höchst unterschiedlich: Einige bevorzugen offene Wannen, andere ziehen sich lieber in eine geschlossene Variante zurück. Miezen, die gern vor neugierigen Blicken geschützt sind, werden vermutlich Gefallen an einem Schrank-Katzenklo finden, denn hier erhalten sie ein Höchstmaß an Privatsphäre. Im Fressnapf Online-Shop bekommst du selbstverständlich alle Versionen – und das in verschiedenen Größen vom flachen Kitten Tray über größere Schalen mit Abdeckung bis zum Katzenklo-Schrank in XXL-Größe: Schließlich sollen sowohl der Katzen-Nachwuchs als auch der stattliche Maine Coon-Kater Komfort und Behaglichkeit genießen. Damit der Tiger keine Streu in der Wohnung verteilt, empfiehlt es sich, vor jedem Katzenklo – im Schrank oder ohne – einen Toilettenvorleger zu platzieren, auf dem der Vierbeiner die Pfoten abtreten kann.

Katzentoilette Schrank – beliebt bei Tier und Mensch

Neben ihrer funktionalen Konstruktion zeichnen sich Katzentoiletten-Schränke durch eine ansprechende Optik aus. Meist bestehen sie aus Holz, oft weiß lackiert, und fügen sich damit harmonisch in die Einrichtung beispielsweise des Badezimmers ein. Dekorative Details wie Gittermuster oder Kontrastblenden sorgen für einen stilvollen Look. Achte darauf, dass der Katzenklo-Schrank nicht nur gut aussieht, sondern sich auch unkompliziert säubern lässt – die Materialoberfläche sollte möglichst unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit und Reinigungsmitteln sein. Genauso wichtig sind eine stabile Verarbeitung und eine leicht zu öffnende Tür, damit die Katze ihr Katzenklo im Schrank auch ohne deine Hilfe aufsuchen kann. Zudem sollte das Möbelstück standfest sein, wenn die Katze darauf oder darinnen herumspringt.

Katzenklo Schrank: Versteckte Lösung für saubere Räume

Was ihre Katzentoilette angeht, können Stubentiger durchaus eigen sein. Möchtest du deine Katze an das neue Katzenklo im Schrank gewöhnen, solltest du unbedingt die gleiche Sorte Katzenstreu verwenden, die auch im bisherigen Katzenklo verwendet wurde. Gegebenenfalls kann es sinnvoll sein, dem Tier die Funktionsweise zu zeigen, damit es versteht, wie es Zugang zu seinem stillen Örtchen bekommt. Vielleicht hilft es, zunächst die Tür des Katzenklo-Schranks geöffnet zu lassen – so sieht die Samtpfote sofort, was Sache ist. Übrigens sollte im Katzenhaushalt immer mehr als ein Katzenklo vorhanden sein. Als Faustregel für die Anzahl gilt: Anzahl der Katzen plus eins. Das ergibt bei zwei Katzen die Mindestmenge von drei Katzentoiletten, am besten an verschiedenen Orten, etwa ein offenes Katzenklo im Badezimmer, eine Katzentoilette im Schrank-Design im Wohnbereich und eine Katzentoilette mit klassischer Abdeckung und Schwingtür an einem weiteren Ort, zum Beispiel im Flur oder in der Abstellkammer.