Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  10.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.

Ein Fest für Naschkatzen: Leckerlis und Snacks für Katzen

Das Wort Naschkatze kommt nicht von ungefähr. Die süßen Seidentatzen können sich diebisch über ein erhaschtes Leckerli und eine schmackhafte Belohnung freuen. In der Abteilung Tiernahrung für Katzen wirst du eine große Auswahl an Leckerlis für die Katze entdecken, darunter auch zahlreiche „Vitaminbomben“ oder schmackhafte Nahrungsergänzungsmittel für die Gesundheit deiner Samtpfote.

Macht Katzen an: Wirkung und Verwendung von Katzenminze

Katzen sind ganz wild auf den Geruch der Katzenminze (Nepeta cataria), einer Pflanze aus der Familie der Lippenblütler. Katzenminze riecht angenehm herb, zitronenartig und erinnert ein bisschen an den Duft von Pfefferminze. Von Juli bis September zieren weiße bis hellblaue Blüten das Gewächs, das in Südeuropa, Asien und Südafrika heimisch ist. Katzenminze kannst du im Blumentopf auch selbst züchten.

Katzen auf dem Balkon: nur mit Katzennetz

Ein Balkon ist unglaublich spannend für Katzen, die keinen Freigang haben – gibt er ihnen doch die Möglichkeit, auch als Stubentiger mal draußen zu sein. In der Sonne dösen, Vögel beobachten und spielen. Ein spezielles Katzennetz ist hier aber ein Muss. Bevor Sie jedoch ein solches Netz anbringen, sollten Sie die Einwilligung dazu von Vermieter und Hausverwaltung schriftlich einholen.

Schonung von Tapete und Sofa: der Kratzbaum

Er ist Pflicht für ein katzengerechtes Dasein und Abenteuerspielplatz zugleich: der Kratzbaum. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob deine Mieze Auslauf nach draußen hat oder nicht – das Utensil ist unverzichtbar. Der Kratzbaum ist das wichtigste Möbel für den Stubentiger. Denn das Krallenschärfen gehört zum notwendigen Katzenalltag, bei dem deine Katze die äußere Hülle der Krallen abstreift.