Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  10.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.

Weihnachten und Silvester entspannt genießen

Das Ende des Jahres ist für die meisten von uns keine besinnliche Zeit, im Gegenteil. Das stresst nicht nur uns, sondern auch unsere Haustiere. Hier ein paar Tipps, wie sich Probleme mit Hund und Katze während der aufregenden Feiertage vermeiden lassen.

Tipps, Ideen und Geschenke für ein schönes Weihnachtsfest mit Ihrer Katze

Eine schmusende, schnurrende Katze vor dem Tannenbaum ist der Inbegriff von Gemütlichkeit. Deshalb genießen Katzenbesitzer das Fest der Liebe ganz besonders. Der Jagdinstinkt der wilden Mäusefänger kann jedoch spontan geweckt werden, wenn am Christbaum das Lametta glitzert, sich das Kerzenlicht in den bunten Kugeln spiegelt oder die Strohsterne wackeln. Das kann eine böse Überraschung geben und bedrohlich werden, denn Ihr Stubentiger geht dann schlimmstenfalls über Tisch und Bänke.

Outdoor: dank Katzenklappe, wann immer die Katze will

In jedem Fall sollte deine Katze gechippt, zumindest aber tätowiert sein, wenn sie Freigang hat. Die Kennzeichnung kannst du kostenlos registrieren lassen, sodass Mieze im Ernstfall auch sicher identifiziert werden kann. Darüber hinaus sollten Freigänger kastriert sein, weil dies ihren Bewegungsradius einschränkt und zudem noch Nachwuchs verhindert.

Kitten geht zum Tierarzt: Infos zu Wurmkur und Impfung

Damit sich kleine Stubentiger ungestört entwickeln können, sollten zweibeinige Katzeneltern den wichtigsten Kinderkrankheiten ihrer Schützlinge frühzeitig zu Leibe rücken. Warum ist eine Wurmkur jetzt schon notwendig? Ganz einfach: Bereits in den ersten Lebenstagen infizieren sich Katzenwelpen mit Spulwürmern.

Das richtige Futter für meine Kitten

Katzenkinder sind einfach süß, wenn sie tollpatschig die Welt erkunden. Doch so niedlich die Kleinen und ihr Umhertollen auch sind: Ihr Körper hat in den ersten Monaten keine Spielzeit, sondern vollbringt beim Wachsen enorme Leistungen. Die kleine Katze vervielfacht in sehr kurzer Zeit ihr Körpergewicht.

Katzen und Emotionen: Das will mir meine Katze sagen

Schmusen, spielen, relaxen, zanken – so sieht das Stimmungsbarometer an einem durchschnittlichen Katzentag aus Menschensicht aus. Meist entstehen die vermeintlich plötzlichen Stimmungsumschwünge jedoch aus einem Missverständnis heraus: Denn Katzen kündigen diese durch ihre Körpersprache rechtzeitig an. Um ihre Gefühle auszudrücken, setzen sie knapp 100 Laute ein sowie auch unterschiedliche Körperhaltungen.