Versandkostenfrei  ab 29 €  erreicht
Kostenlose  Rücksendung
Mehr als  10.000 Artikel
Die Bestellung ist jetzt versandkostenfrei.
hundspendendesk.png

Die „Fressnapf hilft“-Spendenprojekte

Die gesammelten Spenden von „Fressnapf hilft“ kommen vor allem folgenden drei lnitiativen zu Gute:

Kinderburg-Rappottenstein_480x250.jpg

Kinderburg Rappottenstein

Die Kinderburg Rappottenstein im Waldviertel ist eine gemeinsame Initiative der Familie Abensperg und Traun mit dem Österreichischen Roten Kreuz und bietet Familien mit schwer und chronisch kranken Kindern oder Kindern, die etwa durch den Todesfall eines Elternteils traumatisiert sind, die Möglichkeit, sich zu erholen und neue Kraft zu tanken. Maßgeschneiderte Betreuung und begleitende Aktivitäten stellen die Familien mit ihren Bedürfnissen in den Mittelpunkt. Psychologische Begleitung, kreative Workshops sowie der Umgang mit Tieren helfen den Familien, wieder Lebensfreude und Abstand vom Alltag zu gewinnen. 
Naturschutzbund_Fressnapf-hilft.jpg

Naturschutzbund Österreich

Der Naturschutzbund ist ein gemeinnütziger und unabhängiger Verein, der sich seit 1913 in ganz Österreich aktiv für den Schutz von Tieren, Pflanzen und Lebensräumen einsetzt. Von lokalen Artenschutzprojekten für Wildkatze, Flussseeschwalbe oder Sonnentau über nationale Kampagnen wie naturbeobachtung.at reichen die Aktivitäten. Mit der Naturfreikauf-Aktion wurden bereits mehr als 2.000 gefährdete Wiesen, Moore und Wälder für künftige Generationen gesichert. Der Naturschutzbund schafft außerdem Bewusstsein für den Wert der Natur durch Informationsarbeit und aktives Engagement: Von fachkundiger Beratung bis zu Naturpflege-Einsätzen mit Sense und Rechen reicht dabei die tägliche Arbeit.

 

emotion-equotherapie_480x250.jpg

e.motion Equotherapie

Der gemeinnützige Verein e.motion hat sich krebskranken Kindern und deren Familien verschrieben. Mit Hilfe von ausgebildeten Therapiepferden werden die Kinder auf einem Bauernhof bei Pyhra während ihrer Erkrankung betreut mit dem Ziel, ihre Lebensqualität zu steigern und Kraft und Energie zu schöpfen. Rund 400 Kinder werden alljährlich auf dem Bauernhof liebevoll von Therapeuten betreut. Neben 17 Therapiepferden stehen auch noch andere Tiere wie Hunde, Katzen, Meerschweinchen oder Schafe bereit, um die kranken Kinder zu fördern und ihnen neue Lebensfreude zu schenken.