Filmtipp: Tiere und andere Menschen

Der Dokumentarfilm „Tiere und andere Menschen“ erzählt über das gegenwärtige Verhältnis zwischen Mensch und Tier. Regisseur Flavio Marchetti wirft in seinem ersten Kinodokumentarfilm einen zärtlichen Blick auf die Beziehung zwischen Mensch und Tier und einen kritischen Blick auf ein gesellschaftliches System, das die Tiere dahin befördert hat, wo wir sie antreffen.

weiterlesen ...

Willkommen liebe Insekten! Insektenhotels als Naturerlebnis

Insekten haben nicht den besten Ruf. Sie stechen, flattern scheinbar unkoordiniert durch die Lüfte und werden häufig als Störenfriede und Schädlinge wahrgenommen. Doch viele Insekten spielen eine wichtige Rolle in unserem Ökosystem…

weiterlesen ...

Die neuen besten Freunde deines Hundes: Deine Postler!

Der Mythos der „Feindschaft“ zwischen Vierbeinern und Postzustellern hält sich hartnäckig. Verständlich, denn täglich treffen rund 9.000 Briefträger oder Paketzusteller mit Hunden zusammen, die ihr Revier beschützen. Um diesen Mythos endgültig zu begraben, starten Fressnapf und die Post eine noch nie dagewesene Aktion:

weiterlesen ...

Bienen geschwächt – so kannst du den Nützlingen helfen…

Samenmischungen für geschwächte BienenDer honigarme Sommer 2014, die Varroamilbe und Pestizide minimieren den Bienenbestand rapide. Fressnapf unterstützt die Rettung der Bienen und anderer Insekten mit dem Verkauf von Wiesenblumen- und kräutern und geeigneten Insektenhotels. Durch die Ausbreitung des Menschen geht sehr viel Grünfläche verloren. Mit dem Verlust dieses Naturraumes schwinden neben dem Lebensraum auch Nahrungsquellen für Bienen, Insekten und Wildvögel. Höchste Zeit zu handeln! Fleißige Bienchen für Mensch und Natur Die Biene […]

weiterlesen ...

Wildgärtner Samenmischungen – dein Beitrag für die Umwelt

braune Schmetterlinge die fliegenDer Lebensraum von Nützlingen wie Bienen, Schmetterlingen und anderen Insekten wird durch den Menschen jeden Tag minimiert. Ca. 22 Hektar Grünfläche verschwinden österreichweit pro Tag – das entspricht 31 Fußballfeldern – auf Grund von landwirtschaftlicher Nutzung und Verbauung. Mit der richtigen Bepflanzung deines Balkons oder Gartens kannst du einen wichtigen Beitrag für den Umweltschutz leisten. Mach deinen Garten und Balkon zum Lebensraum Mach deinen Garten fit für die vielen […]

weiterlesen ...

21.03. – Internationaler Tag des Waldes

Ein Vogel und der Wildvogel-FibelDer Wald sowie natürliche Wiesen und Felder sind Lebensraum und Nahrungsquelle von heimischen Wildvögeln sowie Naherholungsgebiet für Mensch und Vierbeiner. Traurig, aber dennoch wahr: Der Mensch vernichtet pro Tag österreichweit ca. 22 Hektar dieser Grünfläche  – das entspricht 31 Fußballfeldern – durch starke Bautätigkeit sowie durch vermehrte, landwirtschaftliche Nutzung. Höchste Zeit die Wichtigkeit des Waldes für die schützenswerten Lebewesen ins Bewusstsein zu rufen. Wildvögel • spielen eine wichtige […]

weiterlesen ...

25 Jahre Tierliebe!

Ein Kind das mit einer grauen Katze kuschelt2015 wird FRESSNAPF Deutschland 25 Jahre und FRESSNAPF Österreich gratuliert! Das Jubiläum wollen wir gemeinsam mit dir feiern! Die österreichische Fressnapf Handels GmbH wurde 1997 gegründet und ist mit 800 Mitarbeitenden der erfolgreichste Auslandsmarkt der Fressnapf-Kette. Fressnapf ist österreichweit mit 118 Filialen Marktführer bei Tierfutter und -zubehör. Im Jahr 2013 hat Fressnapf Österreich einen neuen Rekordumsatz von 156 Millionen Euro erzielt und steuert ein Drittel […]

weiterlesen ...

Silvester – purer Stress für unsere Tiere

Ein Hund und eine Katze die Kuscheln und dahinter ein buntes Feuerwerk Grelle Lichter, lautes Zischen und Knallen – der Silvester und somit die lauteste Zeit des Jahres steht uns bevor. Der Stressfaktor ist gerade um den Jahreswechsel für die meisten Tiere besonders groß, da sie die fremden Geräusche nicht zuordnen können. Wie du deinem Tier hilfst, diese Zeit so entspannt wie möglich zu verbringen, liest du hier… Die Feiertage nähern sich […]

weiterlesen ...

Honorarordnung für Tierärzte und Tierkliniken

Ein Tierarzt der eine kleinen braunen Hund untersucht und eine Tierärztin mit einer roten KatzeViele Tierbesitzer haben oft das Gefühl, dass Tierärzte und -kliniken die Preise für Behandlungen willkürlich bestimmen. Doch stimmt das? Fressnapf hat bei einem Rechtsanwalt nachgefragt: Von Mag. Rainer Radlinger, Rechtsanwalt Um die Verrechnung tierärztlicher Leistungen transparenter zu machen und dem Wildwuchs bzw. willkürlichen Abrechnungen entgegenzuwirken, gibt es, wie bei vielen anderen Berufsgruppen, auch bei den Tierärzten ein entsprechendes […]

weiterlesen ...

Fototipps für Tierfotografie

Ein braunes Kaninchen, ein schwarz weißer Hund, eine braune Katze und ein schwarzes Kaninchen sitzen neben einander im freienGenerell gilt bei der Arbeit mit Tieren je mehr Ruhe desto besser. Das betrifft die Wahl der Umgebung genauso wie die beteiligten Personen. Ungeduld und Hektik überträgt sich sofort auf das Tier und das weiß ja am wenigsten, was wir vorhaben. Hinzu kommt, dass ein Tier schnell sein Verhalten ändert, wenn es die volle […]

weiterlesen ...