Fressnapf-Filiale in St. Pölten erstrahlt in neuem Glanz

Fressnapf ist mit 102 Filialen Marktführer bei Tierfutter und -zubehör in Österreich. Darüber hinaus legt das Unternehmen auf die Modernisierung bestehender Filialen großen Wert, allein im Jahr 2011 werden dafür 3 Millionen Euro investiert. Auch die Filiale in der Mariazellerstraße 75 in St. Pölten wird jetzt modernisiert und hat daher von 4. bis 7. April wegen Umbauarbeiten geschlossen. Der Markt eröffnet wieder am Freitag, den 8. April 2011 um 9 Uhr mit kostenloser Ernährungsberatung und bietet auf einer Verkaufsfläche von 560 m² rund 10.000 Produkte für Haustiere. “Eine optimale Ausstattung der Märkte hat in unserem Unternehmen oberste Priorität”, so Fressnapf-Geschäftsführerin Heidi Obermeier.

Umfassende Modernisierung der Fressnapf-Filiale in St. Pölten

Der Fressnapf-Markt in der Mariazellerstraße 75 wurde bereits im Jahr 2000 eröffnet und erfreut sich bei den Kunden großer Beliebtheit. Damit die Besucher auch in Zukunft ein optimales Ambiente in der Filiale vorfinden, werden 4-tägige Modernisierungsarbeiten durchgeführt. Neben der Verwendung freundlicher, heller Farben werden auch die Böden und Regalsysteme erneuert.

Das Fachgeschäft bietet ein Sortiment von 10.000 Markenprodukten und Eigenmarken für Hunde, Katzen, Nager, Vögel und Fische. Ein wesentlicher Schwerpunkt wird neben der Tiernahrung auf hochwertiges Tierzubehör gelegt. Den Kunden steht erfahrenes Verkaufspersonal zur Verfügung, die Verkaufsberaterinnen haben eine spezielle Ausbildung für den Verkauf von Tiernahrung und -zubehör absolviert. Im Rahmen der Neueröffnung wird am 8. und 9. April eine kostenlose Ernährungsberatung für Tierbesitzer angeboten.

Fressnapf setzt mit „Future Store“-Konzept neue Maßstäbe im Tierfachhandel

Bei der Errichtung neuer Filialen setzt Fressnapf mit dem „Future Store“-Konzept neue Maßstäbe im Tierfachhandel. Diese Märkte werden nach den modernsten Standards errichtet und bieten den Kunden ein neues Einkaufserlebnis: Helle, freundliche Farben und die Verwendung natürlicher Materialen zeichnen die Filialen aus. Der Eingangsbereich ist großzügig und hell gestaltet. Emotionale Großbilder sind eine optische Bereicherung, die zur Wohlfühlatmosphäre beitragen und gleichzeitig den Kunden die Orientierung nach Tierarten erleichtern.

Neu sind auch eine Leseecke, in der die reichhaltig im Shop angebotene Fachliteratur studiert werden kann und eine Sitzecke, in der Getränke konsumiert werden können. In diesem Bereich wird auch eine eigene Liegefläche für Vierbeiner angeboten. Allein im Jahr 2011 werden 10 neue Fressnapf-Märkte nach dem „Future Store“-Konzept realisiert.

Bereits 21 Fressnapf-Filialen in Niederösterreich

In den 21 Filialen im größten Bundesland finden bereits über 100 Mitarbeiter eine Beschäftigung. Die weiteren Fressnapf-Märkte befinden sich in Leobendorf, Groß-Enzersdorf, Langenzersdorf, Mistelbach, Gänserndorf, Gmünd, Brunn am Gebirge, Bruck an der Leitha, Baden bei Wien, Wiener Neustadt (2x), St. Pölten, Amstetten, Kemmelbach, Langenrohr/Tulln, Krems, Frauenhofen/Horn, Mödling, Neulengbach und Vösendorf.

Fressnapf Österreich setzt auf Frauenpower, 95% der 600 Beschäftigten sind Frauen. Das Unternehmen bietet jungen engagierten Mitarbeitern große Aufstiegschancen, Filialleiter mit 21 Jahren sind keine Seltenheit. Mehr Informationen zum Unternehmen sind unter www.fressnapf.at erhältlich.

Fressnapf Österreich auf Erfolgskurs

Fressnapf Österreich hat einen Anteil von 23% am heimischen Gesamttiermarkt. Österreich ist im Bereich der deutschen Fressnapf-Kette der erfolgreichste Auslandsmarkt. Fressnapf ist europaweit mit über 1.146 Fachmärkten in 11 Ländern vertreten. Neben Österreich ist das Unternehmen in Deutschland, den Niederlanden, der Schweiz, Dänemark, Ungarn, Italien, Frankreich, Belgien, Irland und Liechtenstein aktiv.

Rückfragen- Kontakt: Robert Wier, Wier Public Relations, Tel.: 0664/101 26 80

Fressnapf-Geschäftsführerin Heidi Obermeier

Fressnapf-Geschäftsführerin Heidi Obermeier (Zum Vergrößern bitte klicken)

Kompetente Mitarbeiterinnen beraten die Kunden in der Filiale in St. Pölten

Kompetente Mitarbeiterinnen beraten die Kunden in der Filiale in St. Pölten (Zum Vergrößern bitte klicken)